Überraschung im Dschungelcamp: Ein Kandidat hat das Lager verlassen!

Überraschung im Dschungelcamp: Ein Kandidat hat das Lager verlassen!
+
Schriftsteller Siegfried Lenz

Bundespräsident ehrt Siegfried Lenz

Hamburg - Bundespräsident Christian Wulff hat den Hamburger Schriftsteller Siegfried Lenz am Sonntag zu dessen 85. Geburtstag als eine der ganz großen Stimmen der deutschen Literatur gewürdigt.

“Wir ehren einen Schriftsteller, der uns gelehrt hat, uns unseren Ängsten zu stellen, der uns die Folgen menschlichen Größenwahns und menschlicher Hybris vor Augen führt“, sagte das Staatsoberhaupt bei der Matinee im Rolf-Liebermann-Studio des Norddeutschen Rundfunks in Hamburg. “Unser Land hat Ihnen sehr viel zu verdanken und tut gut daran, immer wieder auf Sie zu hören.“

Der gebürtige Ostpreuße Lenz hat in Romanen wie “Deutschstunde“ und “Heimatmuseum“ die Nazi-Zeit und das Thema Heimatverlust aufgearbeitet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DJ-Legende Carl Cox kommt zum Echelon-Jubiläum
Einen besonderen Stargast erwarten die Veranstalter des größten elektronischen Musikfestivals in Süddeutschland zum großen Jubiläum. 
DJ-Legende Carl Cox kommt zum Echelon-Jubiläum
Alt-J in der Olympiahalle: Raffinierte Schnipselei
Das Trio Alt-J vollführt ein der immerhin zu zwei Dritteln gefüllten Münchner Olympiahalle ein Kunststück: die Konzertkritik.
Alt-J in der Olympiahalle: Raffinierte Schnipselei
Baselitz und Deutschland
Der Maler, Grafiker und Bildhauer Georg Baselitz über Erinnerungen, Klassiker und Widerständler, Deutschland und Nationalismus
Baselitz und Deutschland
Der letzte Stummfilm-Schrei
Das Orchester Jakobsplatz spielte im Rahmen seiner Reihe „Flimmerkammer“ in den Münchner Kammerspielen zu „Der Student von Prag“. Lesen Sie hier unsere Kritik:
Der letzte Stummfilm-Schrei

Kommentare