Chailly hört als Generalmusikdirektor in Leipzig auf

Leipzig - Der italienische Dirigent Riccardo Chailly (55) legt sein Amt als Generalmusikdirektor der Oper Leipzig nieder. Allerdings will er seinen Vertrag als Kapellmeister des Leipziger Gewandhausorchester um weitere fünf Jahre bis 2015 verlängern, sagte er.

Künftig soll es pro Jahr eine zusätzliche Tournee mit dem größten Berufsorchester der Welt unter Chaillys Leitung geben sowie mehr Dirigate in Leipzig. Der Mailänder hatte im September 2005 die Nachfolge von Herbert Blomstedt angetreten. Das Gewandhausorchester ist das älteste bürgerliche Sinfonieorchester Europas.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Hamlet ist Richter und Henker“
München - Gleich zum Auftakt des Jahres lassen es die Münchner Theater krachen. Wenige Tage nach „Macbeth“ am Residenztheater folgt in den Kammerspielen ein weiterer …
„Hamlet ist Richter und Henker“
Die Fantastischen Vier in der Oly-Halle: Mit fantastischen Grüßen
München - Wer das Wort „fantastisch“ im Namen führt und auszieht, sein Best-of unters Volk zu bringen, der hängt die Messlatte hoch. Die Fantastischen Vier erfüllen den …
Die Fantastischen Vier in der Oly-Halle: Mit fantastischen Grüßen
Im Reich von Mode und Magie
Zürich - Spätestens seit dem Terroristen-Epos „Carlos“ ist der französische Filmemacher Olivier Assayas auch deutschen Kinofans ein Begriff. Sein preisgekröntes Drama …
Im Reich von Mode und Magie
Mordmotor mit Unwucht
Andreas Kriegenburg inszenierte William Shakespeares „Macbeth“ fürs Münchner Residenztheater
Mordmotor mit Unwucht

Kommentare