Chailly hört als Generalmusikdirektor in Leipzig auf

Leipzig - Der italienische Dirigent Riccardo Chailly (55) legt sein Amt als Generalmusikdirektor der Oper Leipzig nieder. Allerdings will er seinen Vertrag als Kapellmeister des Leipziger Gewandhausorchester um weitere fünf Jahre bis 2015 verlängern, sagte er.

Künftig soll es pro Jahr eine zusätzliche Tournee mit dem größten Berufsorchester der Welt unter Chaillys Leitung geben sowie mehr Dirigate in Leipzig. Der Mailänder hatte im September 2005 die Nachfolge von Herbert Blomstedt angetreten. Das Gewandhausorchester ist das älteste bürgerliche Sinfonieorchester Europas.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen
Ed Sheeran (26, „Galway Girl“) muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken …
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen
Gefeuerte Darsteller, Krach ums Geld: Wirbel um Roland-Kaiser-Musical
Deutschlands Schlagerstar Roland Kaiser selbst distanziert sich von dem Musical, das über ihn im Deutschen Theater in München aufgeführt werden soll. Es gibt Krach - und …
Gefeuerte Darsteller, Krach ums Geld: Wirbel um Roland-Kaiser-Musical
„Ich liebe Happy Ends!“
Sie trifft den Puls ihrer Generation. Am Samstag kommt die Poetry-Slammerin Julia Engelmann in den Münchner Circus Krone, Restkarten gibt es mit etwas Glück an der …
„Ich liebe Happy Ends!“
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse
Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare