+
Der Kabarettist Christian Springer wird für sein Syrien-Engagement geehrt.

Auszeichnung

Christian Springer für Syrien-Hilfe geehrt

München - Große Ehre für Christian Springer: Der Kabarettist wird für sein großes Engagement in Syrien ausgezeichnet.

Der Münchner Kabarettist Christian Springer erhält für sein humanitäres Engagement in der Krisenregion Syrien und dem Nahen Osten den Waldemar-von-Knoeringen-Preis. Das gab die SPD-nahe Georg-von-Vollmar-Akademie am Freitag im oberbayerischen Kochel am See bekannt. Sie verleiht die Auszeichnung seit 1981. Springer gründete 2012 den Verein Orienthelfer, der Opfer des Syrien-Konflikts nicht nur mit Geld unterstützt. Der mit 2500 Euro dotierte Preis wird am 30. November im Landtag in München überreicht.

Mit ihm werden Menschen aus Politik, Wissenschaft oder Bildung ausgezeichnet, deren Leistungen „der Tradition der Arbeiterbewegung und den Zielen des demokratischen Sozialismus“ entsprechen, hieß es. Der Preis ist nach dem früheren bayerischen SPD-Vorsitzenden Waldemar von Knoeringen (1906-1971) benannt. Zu den Trägern zählen die Schauspielerin Senta Berger oder die frühere Bundesfamilienministerin Renate Schmidt (SPD) und Ex-Parteichef Hans-Jochen Vogel.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Blind sind die anderen
Saliya Kahawatte hat 15 Jahre in einem Hotel gearbeitet, obwohl er kaum sehen kann – von den Vorgesetzten unbemerkt.
Blind sind die anderen
Der Rest ist – Jubel
München - Hausregisseur Christopher Rüping glückte an den Münchner Kammerspielen eine hochkonzentrierte Inszenierung von Shakespeares „Hamlet“. Lesen Sie hier unsere …
Der Rest ist – Jubel
Unser Soul-Arbeiter
Lee Fields brachte den Club Ampere zum Dampfen
Unser Soul-Arbeiter
„Falco - Das Musical“: Gelungene Premiere in Kempten
Jempten - Falco wäre im Februar 60 Jahre alt geworden. Er starb jung, doch seine Hits wie „Rock Me Amadeus“ und „Jeanny“ begeistern die Menschen noch immer.
„Falco - Das Musical“: Gelungene Premiere in Kempten

Kommentare