Notarzt-Einsatz abgeschlossen: Weiter Beeinträchtigungen auf der Stammstrecke

Notarzt-Einsatz abgeschlossen: Weiter Beeinträchtigungen auf der Stammstrecke
+
Der Intendant des Münchner Volkstheaters, Christian Stückl, zeichnet in diesem Sommer zum letzten Mal verantwortlich für den "Jedermann" bei den Salzburger Festspielen.

Stückl gibt Salzburger "Jedermann" ab

Salzburg -  Der Intendant des Münchner Volkstheaters, Christian Stückl, zeichnet in diesem Sommer zum letzten Mal verantwortlich für den "Jedermann" bei den Salzburger Festspielen.

"Nach elf Spielzeiten ist es allerhöchste Zeit, dass da ein neuer Regisseur kommt", sagte Stückl dem "Münchner Merkur" (Samstagsausgabe). Im Jahre 2002 hatte er das Werk von Hugo von Hofmannsthal erstmals für Salzburg inszeniert und seitdem sämtliche Wiederaufnahmen mit ihren wechselnden Besetzungen betreut.

Eigentlich, so Stückl im Merkur-Gespräch, habe er schon in diesem Jahr nicht mehr nach Salzburg kommen wollen, sei aber vom neuen Intendanten Alexander Pereira und seinem Schauspielchef Sven-Eric Bechtolf zu einer weiteren Saison überredet worden. Alles deutet nun darauf hin, dass Bechtolf im nächsten Jahr den neuen "Jedermann" inszeniert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ESC-Vorentscheid: Böse Klau-Vorwürfe gegen Schultes Gewinner-Song
Michael Schulte wird also kommenden Mai Deutschland beim Eurovision Song Contest  mit dem Song „You let me walk alone“ präsentieren. 
ESC-Vorentscheid: Böse Klau-Vorwürfe gegen Schultes Gewinner-Song
ESC zum Gähnen - nur die Bühne sorgt für Erregung
Absicht oder Malheur? Beim deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest stach das Bühnendesign deutlich hervor und sorgte nicht nur im Netz für Spott. 
ESC zum Gähnen - nur die Bühne sorgt für Erregung
Totos Mainstream-Rock schimmert - was soll daran schlecht sein?
Trauerspiel Toto! Vor drei Jahren hagelte es negative Kritiken, aber warum eigentlich? Was wollen die Fans denn hören von Toto? Eben! Und das hört sich auch beim 40. …
Totos Mainstream-Rock schimmert - was soll daran schlecht sein?
Eran Shakines Gentlemen bitten ins Museum
Das Jüdische Museum München ermöglicht mit „A Muslim, a Christian and a Jew“ eine Begegnung mit dem Werk des Künstlers Eran Shakine. Lesen Sie hier unsere …
Eran Shakines Gentlemen bitten ins Museum

Kommentare