"Cobra"-Maler Constant gestorben

- Der niederländische Maler Constant, Mitbegründer der internationalen Künstlergruppe "Cobra", ist tot. Constant Nieuwenhuys starb am Montag in Utrecht im Alter von 85 Jahren. In den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg warb Constant mit zahlreichen Texten für eine neue Gesellschaft mit moderner Kunst, für die die Vorstellungskraft von Kindern ein Vorbild sein könnte.

Seine ersten Werke waren von Kinderzeichnungen inspiriert, später setzte er sich aber auch mit Themen wie Krieg und Gewalt auseinander.

Ende der 40er-Jahre gründete er mit anderen die "Nederlandse Experimentele Groep", die dann in der Gruppe "Cobra" (Copenhagen, Brüssel, Amsterdam) aufging. Anfangs wurde die Gruppe (u.a. Asger Jorn, Carel Appel, Corneille) beschimpft, ihre wild bewegten Werke als "Schmierereien" abgetan. Kreativität war ein zentrales Thema für Constant. In den 50er-Jahren befasste er sich mit Architektur und Städtebau. In späteren Jahren schockierten wieder seine Darstellungen wie etwa "Hinrichtung".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ESC-Vorentscheid: Böse Klau-Vorwürfe gegen Schultes Gewinner-Song
Michael Schulte wird also kommenden Mai Deutschland beim Eurovision Song Contest  mit dem Song „You let me walk alone“ präsentieren. 
ESC-Vorentscheid: Böse Klau-Vorwürfe gegen Schultes Gewinner-Song
ESC zum Gähnen - nur die Bühne sorgt für Erregung
Absicht oder Malheur? Beim deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest stach das Bühnendesign deutlich hervor und sorgte nicht nur im Netz für Spott. 
ESC zum Gähnen - nur die Bühne sorgt für Erregung
Totos Mainstream-Rock schimmert - was soll daran schlecht sein?
Trauerspiel Toto! Vor drei Jahren hagelte es negative Kritiken, aber warum eigentlich? Was wollen die Fans denn hören von Toto? Eben! Und das hört sich auch beim 40. …
Totos Mainstream-Rock schimmert - was soll daran schlecht sein?
Eran Shakines Gentlemen bitten ins Museum
Das Jüdische Museum München ermöglicht mit „A Muslim, a Christian and a Jew“ eine Begegnung mit dem Werk des Künstlers Eran Shakine. Lesen Sie hier unsere …
Eran Shakines Gentlemen bitten ins Museum

Kommentare