Deutsche Intellektuelle und Künstler für Schröders Irak-Kurs

- Hamburg - Deutsche Intellektuelle und Künstler stellen sich hinter den Irak-Kurs von Kanzler Gerhard Schröder. In einer Erklärung wird ein Krieg gegen den Irak abgelehnt. Die Gründe, aus denen dieser Krieg geführt werden soll, seien nicht einsichtig, heißt es in dem Text.

<P>Zu den Unterzeichnern gehören die Autoren Günter Grass und Martin Walser, der Philosoph Peter Sloterdijk, PEN-Präsident Johano Strasser und der Musiker Marius Müller-Westernhagen.<BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausstellung: Der Eisenbeißer im Lebendkicker
Das Jüdische Museum München setzt sich in „Never Walk Alone“ mit jüdischen Identitäten im Sport auseinander. Der Besucher findet sich dabei mitten in einem Lebendkicker …
Ausstellung: Der Eisenbeißer im Lebendkicker
„Idealzustand“: Pete Doherty in der Muffathalle
Ganz nüchtern wirkte er nicht, der Anarcho unter den Rockstars. Pete Doherty lieferte in der Münchner Muffathalle eine Show an der Grenze zum Exzess. 
„Idealzustand“: Pete Doherty in der Muffathalle
Bad Tölz feiert jetzt ein Jahr lang Thomas Mann
In Bad Tölz steht das „einzige echte Haus“ von Thomas Mann. Der Nobelpreisträger, der sehr gerne in der Kurstadt gelebt hat, wird jetzt ein Jahr lang gefeiert. Es gibt …
Bad Tölz feiert jetzt ein Jahr lang Thomas Mann
Reinhold Messner: “Südtirol ist ein Vorbild für Europa“
Reinhold Messner erklärt im Interview, warum Südtirol als Vorbild für Europa taugt. Und er spricht über sein neuestes Projekt: eine Himalaya-Hängebrücke.  
Reinhold Messner: “Südtirol ist ein Vorbild für Europa“

Kommentare