Familiendrama in Penzberg: Schwiegertochter stellt sich

Familiendrama in Penzberg: Schwiegertochter stellt sich

Deutsche Oper Berlin: Einnahmerekord

Berlin - Nach den Turbulenzen der vergangenen Jahre sieht sich die Deutsche Oper Berlin wieder auf Erfolgskurs. Mit “großen Stimmen und großen Opern“ sei es gelungen, die Zukunft des Hauses an der Bismarckstraße zu sichern.

Das sagte Intendantin Kirsten Harms am Donnerstag in Berlin. Harms verlässt 2011 die Deutsche Oper. Ihr Nachfolger wird der Basler Operndirektor Dietmar Schwarz. Mit einer Auslastung von 77,5 Prozent und rund 185 000 Besuchern in der laufenden Spielzeit werde das größte Opernhaus Berlins voraussichtlich einen Einnahmerekord erzielen.

In der Saison 2010/2011 sind sieben Premieren geplant, darunter Richard Wagners “Tristan und Isolde“ und Mozarts “Don Giovanni“. Verpflichtet wurden unter anderem Gesangstars wie Angela Gheorghiu, Jonas Kaufmann, Vesselina Kasarova und José Cura.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Glut in der Zwiebel
Zum Auftakt des Münchner Filmfests wird der erste Dokumentarfilm über Bud Spencer uraufgeführt.
Glut in der Zwiebel
Don Giovannis Affären: „Frauen wollen das“
Man kann ihn als verrucht und verdorben abtun, man kann allerdings auch die Schuld ein Stück weit bei den Opfern Don Giovannis suchen - so wie es Regisseur Herbert …
Don Giovannis Affären: „Frauen wollen das“
Lyriker Jan Wagner erhält Georg-Büchner-Preis
Die wichtigste literarische Auszeichnung in Deutschland geht 2017 an einen Lyriker: Jan Wagner (45) erhält den diesjährigen Georg-Büchner-Preis.
Lyriker Jan Wagner erhält Georg-Büchner-Preis
Filmfest-Chefin Iljine: „Das ist die Krönung“
Am Donnerstag beginnt in der Landeshauptstadt zum 35. Mal das Filmfest München. Wir sprachen mit Chefin Diana Iljine über ihr persönliches Highlight - und die Zukunft …
Filmfest-Chefin Iljine: „Das ist die Krönung“

Kommentare