Deutsche Oper gibt Uraufführung von Auftragswerk nach München ab

- Berlin - Die von der Deutschen Oper in Berlin in Auftrag gegebene Oper "Odyssee" von Isabel Mundry wird nun am 5. März 2004 in der Reihe "musica viva" des Bayerischen Rundfunks halbszenisch uraufgeführt. Die musikalische Leitung übernimmt Peter Rundel.

Die ursprünglich für Berlin geplante Uraufführung wurde aus finanziellen Gründen an der Deutschen Oper abgesetzt, wie Generalintendant Udo Zimmermann am Donnerstag sagte.<BR><BR>Der Komponist, der im Sommer seinen Posten in Berlin aufgibt, hatte 1997 die künstlerische Leitung der "musica viva", der Konzertreihe für Neue Musik des Bayerischen<BR>Rundfunks, übernommen. Der frühere Leipziger Opernintendant will die Münchner Programme künftig "noch überraschender, ungewöhnlicher, singulärer" gestalten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Reinhold Messner: “Südtirol ist ein Vorbild für Europa“
Reinhold Messner erklärt im Interview, warum Südtirol als Vorbild für Europa taugt. Und er spricht über sein neuestes Projekt: eine Himalaya-Hängebrücke.  
Reinhold Messner: “Südtirol ist ein Vorbild für Europa“
„Otello“ in Augsburg: Aus der Matratzengruft
Augsburg - Die Sanierung des Stammhauses zwingt das Ensemble des Augsburger Theaters gerade ins Exil. Für Verdis „Otello“ wanderte man in den „Kongress am Park“ aus. …
„Otello“ in Augsburg: Aus der Matratzengruft
Landung im Comic-Welttheater
München - Der Münchner Theaterakademie glückt mit „Flight“ von Jonathan Dove eine erstaunliche Aufführung.
Landung im Comic-Welttheater
Kurt Cobain wäre heute 50: So war sein letztes Konzert in München
München - Heute wäre Kurt Cobain 50 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass erinnert sich ein Besucher an sein letztes Konzert mit Nirvana in München.
Kurt Cobain wäre heute 50: So war sein letztes Konzert in München

Kommentare