Deutsche Oper gibt Uraufführung von Auftragswerk nach München ab

- Berlin - Die von der Deutschen Oper in Berlin in Auftrag gegebene Oper "Odyssee" von Isabel Mundry wird nun am 5. März 2004 in der Reihe "musica viva" des Bayerischen Rundfunks halbszenisch uraufgeführt. Die musikalische Leitung übernimmt Peter Rundel.

Die ursprünglich für Berlin geplante Uraufführung wurde aus finanziellen Gründen an der Deutschen Oper abgesetzt, wie Generalintendant Udo Zimmermann am Donnerstag sagte.<BR><BR>Der Komponist, der im Sommer seinen Posten in Berlin aufgibt, hatte 1997 die künstlerische Leitung der "musica viva", der Konzertreihe für Neue Musik des Bayerischen<BR>Rundfunks, übernommen. Der frühere Leipziger Opernintendant will die Münchner Programme künftig "noch überraschender, ungewöhnlicher, singulärer" gestalten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„José Carreras Gala“: Bub aus Bayern wirbt auf Plakat  für Benefizaktion 
Einen langen Weg hat Lucas Schmaderer hinter sich – durch die Hilfe von José Carreras’ Stiftung und der Universitätsklinik Regensburg geht es dem Bub nach seiner …
„José Carreras Gala“: Bub aus Bayern wirbt auf Plakat  für Benefizaktion 
Das Literaturhaus zieht ins Boxwerk
Mit „Das Leben des Vernon Subutex“ hat die Autorin und Regisseurin Virginie Despentes einen wilden, erhellenden und komischen Roman über die französische Gesellschaft …
Das Literaturhaus zieht ins Boxwerk
Samsationell – Paul Maar wird 80!
Heute feiert Paul Maar seinen 80. Geburtstag. Wir haben den Kinderbuchautor und Erfinder des „Sams“ in seiner Wahlheimat Bamberg besucht. 
Samsationell – Paul Maar wird 80!
Andreas Beck wird Resi-Chef
Bayerns Kunstminister Ludwig Spaenle stellte Andreas Beck als neuen Intendanten des Bayerischen Staatsschauspiels vor. Der 52-Jährige folgt auf Martin Kušej, der München …
Andreas Beck wird Resi-Chef

Kommentare