Deutscher Krimi Preis geht zum zweiten Mal an Andrea Maria Schenkel

München - Die Schriftstellerin Andrea Maria Schenkel wird in diesem Jahr zum zweiten Mal in Folge mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichnet. Schenkel erhalte die Auszeichnung für ihr zweites Buch "Kalteis", teilte das Bochumer Krimi Archiv am Sonntag mit.

Bereits im vergangenen Jahr war die 45-jährige Schenkel, die in der Nähe von Regensburg lebt, für ihr Erstlingswerk "Tannöd" ausgezeichnet worden. Beide Romane basieren auf historischen Kriminalfällen.

Der Deutsche Krimi Preis wird in diesem Jahr zum 24. Mal verliehen. Er soll Autoren würdigen, die literarisch gekonnt und inhaltlich originell dem Genre der Kriminalliteratur neue Impulse geben, erläuterte das Bochumer Krimi Archiv, das die Auszeichnung vergibt. Der Preis ist nicht dotiert und auch eine öffentliche Preisverleihung findet nicht statt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Als Verbrecher wäre ich ein Versager“
Rupert Grint über die Gangsterserie „Snatch“ und sein Entkommen aus der Gefangenschaft des „Harry Potter“-Universums.
„Als Verbrecher wäre ich ein Versager“
„Tannhäuser“ in München: Zeit der Künstlichkeit
Eine bessere Sängerbesetzung für diesen neuen „Tannhäuser“ an der Bayerischen Staatsoper lässt sich nicht finden - wohl aber ein besserer Regisseur. Die rituellen Bilder …
„Tannhäuser“ in München: Zeit der Künstlichkeit
Weltstars inmitten der Natur - Dieses Festival ist eine Reise wert
Franz Ferdinand, Feist und Judith Holofernes sind nur drei Acts, die beim diesjährigen „Summer‘s Tale“ auftreten. Unter Musik-Kennern längst bekannt, ist das Festival …
Weltstars inmitten der Natur - Dieses Festival ist eine Reise wert
BR-Symphoniker erproben die Elbphilharmonie
Das BR-Symphonieorchester unter Mariss Jansons reiste von München nach Hamburg und gab sein Debüt in der Elbphilharmonie. Wir haben dieses besondere Gastspiel begleitet. 
BR-Symphoniker erproben die Elbphilharmonie

Kommentare