+
Deutsches Museum

Deutsches Museum: Konzertsaal „historische Chance“

München - Der Verwaltungsrat des Deutschen Museums sieht in Plänen für einen neuen Konzertsaal auf der Münchner Museumsinsel kein Problem - ganz im Gegenteil.

Es sei „eine historische Chance, die Interessen und zukünftigen Aufgaben des Deutschen Museums mit einem Konzertsaal von internationalem Format zu verbinden“, erklärte der Verwaltungsratsvorsitzende, Wolfgang Herrmann, am Freitag in München nach einer Besprechung mit Bayerns Kunstminister Wolfgang Heubisch (FDP). Er begrüßte die Einrichtung einer Arbeitsgruppe, die eine Machbarkeitsstudie für den Standort erarbeiten soll. „Erwartet wird ein Konzept, das für das Deutsche Museum Mehrwerte in Bezug auf seine Aufgaben und seine nationale und internationale Reputation hervorbringt.“

In der Debatte um einen neuen Münchner Konzertsaal zeichnet sich der Standort am Deutschen Museum immer deutlicher ab. Andere Standortvorschläge wie den Marstall oder ein Gelände in der Nähe des Circus Krone hat die von Heubisch eingerichtete Arbeitsgruppe bereits verworfen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unser Soul-Arbeiter
Lee Fields brachte den Club Ampere zum Dampfen
Unser Soul-Arbeiter
„Falco - Das Musical“: Gelungene Premiere in Kempten
Jempten - Falco wäre im Februar 60 Jahre alt geworden. Er starb jung, doch seine Hits wie „Rock Me Amadeus“ und „Jeanny“ begeistern die Menschen noch immer.
„Falco - Das Musical“: Gelungene Premiere in Kempten
Frauensache: Fünf Regisseurinnen ausgezeichnet
München - Ein starkes Signal beim 38. Bayerischen Filmpreis: Im Münchner Prinzregententheater wurden am Freitagabend fünf Regisseurinnen ausgezeichnet.
Frauensache: Fünf Regisseurinnen ausgezeichnet
Der Nussknacker wirbelt durchs Deutsche Theater
München - Fredrik Rydman begeistert mit seiner zeitgenössischen Version „Nutcracker reloaded“ in Münchens Deutschem Theater. Lesen Sie hier unsere Premierenkritik:
Der Nussknacker wirbelt durchs Deutsche Theater

Kommentare