+
Deutsches Museum

Deutsches Museum: Konzertsaal „historische Chance“

München - Der Verwaltungsrat des Deutschen Museums sieht in Plänen für einen neuen Konzertsaal auf der Münchner Museumsinsel kein Problem - ganz im Gegenteil.

Es sei „eine historische Chance, die Interessen und zukünftigen Aufgaben des Deutschen Museums mit einem Konzertsaal von internationalem Format zu verbinden“, erklärte der Verwaltungsratsvorsitzende, Wolfgang Herrmann, am Freitag in München nach einer Besprechung mit Bayerns Kunstminister Wolfgang Heubisch (FDP). Er begrüßte die Einrichtung einer Arbeitsgruppe, die eine Machbarkeitsstudie für den Standort erarbeiten soll. „Erwartet wird ein Konzept, das für das Deutsche Museum Mehrwerte in Bezug auf seine Aufgaben und seine nationale und internationale Reputation hervorbringt.“

In der Debatte um einen neuen Münchner Konzertsaal zeichnet sich der Standort am Deutschen Museum immer deutlicher ab. Andere Standortvorschläge wie den Marstall oder ein Gelände in der Nähe des Circus Krone hat die von Heubisch eingerichtete Arbeitsgruppe bereits verworfen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Albträume im La-Le-Lulu-Land
Die griechische Filmemacherin Athina Rachel Tsangari hat zum ersten Mal am Theater gearbeitet und für die Salzburger Festspiele in Hallein Frank Wedekinds „Lulu“ …
Albträume im La-Le-Lulu-Land
Arena di Verona: Auferstehen aus Ruinen
Die Arena di Verona kämpft mit Affären und Finanznot. Hilfe verspricht man sich von einem Sanierungsplan - und einer Uralt-„Aida“.
Arena di Verona: Auferstehen aus Ruinen
„Ein Hoch auf uns – Warum?“
Er ist Kapitän der Rockband Eisbrecher, deren neues Album „Sturmfahrt“ jetzt erscheint. Wir sprachen mit Alexander Wesselsky über die neue Platte, billiges Fleisch und …
„Ein Hoch auf uns – Warum?“
Kas mit Karoline
Das New Yorker Regieduo 600 Highwaymen versuchte sich im Auftrag der Salzburger Festspiele an Ödön von Horváths „Kasimir und Karoline“. Lesen Sie hier unsere …
Kas mit Karoline

Kommentare