+

Am 18. August

DJ-Legende Carl Cox kommt zum Echelon-Jubiläum

Einen besonderen Stargast erwarten die Veranstalter des größten elektronischen Musikfestivals in Süddeutschland zum großen Jubiläum. 

Bad Aibling - Kaum ein anderer Künstler hat die elektronische Musikszene seit Anbeginn so maßgeblich geprägt wie er: Carl Cox galt schon in den 1980er Jahren als Ikone des UK-House und Techno – gleichermaßen als DJ, Produzent und Remixer. Auch nach einer über 30-jährigen Karriere ist er immer noch einer der gefragtesten Artists der Szene. Die Echelon-Veranstalter konnten die DJ-Legende nun zu einem seiner seltenen Gigs in Deutschland verpflichten. 

Ebenfalls bestätigt für das Festival am 18. August wurden bisher: 

  • Alle Farben
  • Boris Brejcha
  • Deborah de Luca
  • Marek Hemmann
  • Klaudia Gawlas 
  • Neelix

Lesen Sie auch: Echelon-Festival 2017 wegen Sturm abgebrochen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wer wird Jesus in Oberammergau?
Wer steht in zwei Jahren als Jesus auf der Bühne in Oberammergau? Am Samstag gibt Spielleiter Christian Stückl die Besetzung des Passionsspiels 2020 bekannt. 
Wer wird Jesus in Oberammergau?
Süße-Gurken-Zeit
Bis 21. Oktober werden auf der Messe Highlights in der Münchner Residenz Kunstschätze zum Verkauf angeboten.
Süße-Gurken-Zeit
„Dalibor in Augsburg“: Rebellion im Gegenlicht
Kaum einer hatte dieses effektvolle Stück auf dem Radar. Das Staatstheater Augsburg holt Smetanas „Dalibor“ aus dem Archivkeller - mit großem Erfolg 
„Dalibor in Augsburg“: Rebellion im Gegenlicht
Daniele Rustioni: Von Lyon aus zur Weltkarriere
Mit Boitos „Mefistofele“ startete Daniele Rustioni in seine zweite Saison an der Opéra de Lyon - ein bestechendes Dirigat dieses großen Hoffnungsträgers
Daniele Rustioni: Von Lyon aus zur Weltkarriere

Kommentare