Auto rast offenbar in Bushaltestellen in Marseille

Auto rast offenbar in Bushaltestellen in Marseille

Domspatzen singen in Afrika

Regensburg - Die Regensburger Domspatzen gehen erstmals in Afrika auf Tournee

Der Oberpfälzer Knabenchor werde gemeinsam mit dem Regensburger Bischof Gerhard Ludwig Müller vom 24. März bis 8. April eine Konzert- und Pastoralreise nach Südafrika unternehmen, teilten die Domspatzen am Montag mit. Anlass für die Fahrt ist das 50-jährige Wirken der Mallersdorfer Schwestern in Südafrika. Die niederbayerischen Ordensfrauen betreiben dort eine Schule und betreuen Kranke, darunter viele Aids-Patienten. Insgesamt sind etwa 50 Mallersdorfer Schwestern in Südafrika aktiv.

Während der Reise werden die Domspatzen mehrere Konzerte geben und Gottesdienste musikalisch begleiten. Zudem ist die Uraufführung eines neuen Werks des Filmkomponisten Enjott Schneider ("Schlafes Bruder") geplant. Der mehr als 1000 Jahre alte Knabenchor hat in den vergangenen 75 Jahren bei etlichen Tourneen bereits das Publikum in Asien, Nord- und Südamerika sowie ganz Europa begeistert. In Afrika war der Chor bislang allerdings noch nie unterwegs.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zum Tod von Jerry Lewis: Amerikas trauriger Clown
Zeit seines Lebens hat Jerry Lewis die Menschen zum Lachen gebracht. Diese Fähigkeit schien ihm angeboren zu sein. Dabei durchlebt auch der Komiker schwarze Stunden.
Zum Tod von Jerry Lewis: Amerikas trauriger Clown
Albträume im La-Le-Lulu-Land
Die griechische Filmemacherin Athina Rachel Tsangari hat zum ersten Mal am Theater gearbeitet und für die Salzburger Festspiele in Hallein Frank Wedekinds „Lulu“ …
Albträume im La-Le-Lulu-Land
Arena di Verona: Auferstehen aus Ruinen
Die Arena di Verona kämpft mit Affären und Finanznot. Hilfe verspricht man sich von einem Sanierungsplan - und einer Uralt-„Aida“.
Arena di Verona: Auferstehen aus Ruinen
„Ein Hoch auf uns – Warum?“
Er ist Kapitän der Rockband Eisbrecher, deren neues Album „Sturmfahrt“ jetzt erscheint. Wir sprachen mit Alexander Wesselsky über die neue Platte, billiges Fleisch und …
„Ein Hoch auf uns – Warum?“

Kommentare