Drei Chagall-Gemälde in New York vor Versteigerung

New York - Drei Ölgemälde von Marc Chagall werden im kommenden Monat bei einer Auktion in New York den Besitzer wechseln.

Die Gemälde, die das Innenleben von Synagogen zeigen, würden zum ersten Mal seit 66 Jahren zum Verkauf angeboten, teilte das Auktionshaus Sotheby's am Freitag mit. Demnach stammen sie von einem Nachkommen des Kunstsammlers Max Cottin, der die Werke bei einer New Yorker Ausstellung im Jahr 1945 erwarb. Es gibt weltweit nur sechs vollendete Ölgemälde Chagalls, die Synagogen darstellen. Zum Verkauf steht das 1931 entstandene “Innenleben der Jemenite-HaGoral-Synagoge in Jerusalem“ mit einem Schätzwert zwischen 400.000 und 600.000 Dollar.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frauensache: Fünf Regisseurinnen ausgezeichnet
München - Ein starkes Signal beim 38. Bayerischen Filmpreis: Im Münchner Prinzregententheater wurden am Freitagabend fünf Regisseurinnen ausgezeichnet.
Frauensache: Fünf Regisseurinnen ausgezeichnet
Der Nussknacker wirbelt durchs Deutsche Theater
München - Fredrik Rydman begeistert mit seiner zeitgenössischen Version „Nutcracker reloaded“ in Münchens Deutschem Theater. Lesen Sie hier unsere Premierenkritik:
Der Nussknacker wirbelt durchs Deutsche Theater
„Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“-Macher: Öffentlicher Auftritt in München
München - Bisher versteckte sich der Kopf hinter einer der gerade erfolgreichsten deutschen Facebookseiten. Jetzt tritt er erstmals öffentlich auf. Was ist das für 1 …
„Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“-Macher: Öffentlicher Auftritt in München
Stadt macht Dieter Hildebrandts Witwe eine Freude
München - Nachdem es bei der letzten Verleihung des Dieter-Hildebrandt-Kabarettpreises einige Verstimmungen gab, hat die Stadt nun reagiert. Und macht der Witwe des …
Stadt macht Dieter Hildebrandts Witwe eine Freude

Kommentare