Neuer Chef an der Isar

Dresdner wird Direktor der Staatlichen Graphischen Sammlung

Dresden/München - Der Konservator des Kupferstich-Kabinetts in Dresden, Michael Hering, wird Direktor der Staatlichen Graphischen Sammlung München.

Der Kunsthistoriker Michael Hering wechselt zum 1. Januar 2016 von der Elbe an die Isar, wie die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden am Dienstag mitteilten. Generaldirektor Hartwig Fischer sprach von einer hohen Auszeichnung und lobte den 51-Jährigen als ausgewiesenen Kenner zeitgenössischer Kunst und versierten Wissenschaftler. 

Seit 2010 hatte Hering erfolgreiche Sonderausstellungen kuratiert: etwa zum 500. Jubiläum von Raffaels „Sixtinischer Madonna“ oder mit Arbeiten von Gert und Uwe Tobias.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mega-Cooler Kultseniorenabend! Neil Diamond in der Oly-Halle
Kontrastprogramm zur Wiesn: Am Donnerstagabend hat Neil Diamond die Olympiahalle mit seiner Coolness beehrt. Eine Kritik.
Mega-Cooler Kultseniorenabend! Neil Diamond in der Oly-Halle
Der Mut-Lacher
Mit „Monsieur Claude und seine Töchter“ gelang Philippe de Chauveron ein Riesenerfolg. Nun setzt de Chauveron einen drauf: In „Hereinspaziert!“ übernimmt Christian …
Der Mut-Lacher
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Sting hat in seinem Musikerleben Songs geschrieben, die heute noch so gut funktionieren wie 1983 oder 1995. Davon macht er in der Olympiahalle Gebrauch - und seine Fans …
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Im Lenbachhaus geht der Punk ab
Das Münchner Lenbachhaus zeigt in der Ausstellung „Normalzustand“ deutsche Undergroundfilme, die zwischen 1979 und den frühen Neunzigerjahren entstanden sind. 
Im Lenbachhaus geht der Punk ab

Kommentare