Echter Platzhirsch

- Die Besucher der Abonnementkonzerte der Saison 2004/05 des Chores des Bayerischen Rundfunks erwartet ein äußerst vielseitiges Programm: polyphone Klangwelten des 16. und 17. Jahrhunderts unter dem Titel "Sacrae symphoniae" (2. Oktober, Prinzregententheater); Musik aus Skandinavien mit swingendem Big-Band-Sound unter Leitung von Gustaf Sjökvist und erstmals von der hr-Big Band begleitet (13. November, Prinzregententheater); das Weihnachtskonzert mit Liedern sowie Kompositionen von Britten, Poulenc und Rossini (18. 12., Sankt-Josephs-Kirche).

Weiterhin: "Alles Walzer!", das andere Konzert- und Ballereignis (5. Februar '05, Prinzregententheater) und ein Konzert mit Chormusik und Klavierbegleitung unter dem Motto "Orpheus' Erben" ganz im Sinne des Mythos'. Besonders freut sich der künstlerische Leiter des BR-Chores Michael Gläser auf die Zusammenarbeit mit Mariss Jansons und dem Symphonieorchester des BR. Dabei sind für die nächste Saison Mozarts "Credo-Messe" C-Dur, KV 257, und das "Gloria" von Poulenc am 14./15. Oktober in der Philharmonie zu hören. Dvorá´ks Requiem b-moll, op. 89 erklingt am 17. März im Herkulessaal, und die Berliner Messe von Arvo Pärt steht am 2. und 3. Juni in der Philharmonie auf dem Programm. <BR><BR>Gespannt ist der Chor auch auf die konzertanten Aufführungen von Bellinis "Beatrice di Tenda" unter anderem mit Edita Gruberova als Solistin im November '04 und Rossinis "Il barbiere di Siviglia" im Mai mit Vesselina Kasarova. Unter den zahlreichen Gastdirigenten ist auch Shooting-Star Daniel Harding. Er wird im April '05 mit dem BR-Symphonikern eine konzertante Aufführung von Alban Bergs "Wozzeck" präsentieren, wobei dem Chor da allerdings nur zweieinhalb Klavierauszugseiten, rund 20 Takte, vorbehalten sind. <BR><BR>Neu ist die Zusammenarbeit des Chores mit dem jungen Plattenlabel Oehms Classics. Als erste Produktionen sind Rachmaninows Vesper "Das große Abend- und Morgenlob" und eine Weihnachts-CD geplant. Der BR Chor ist das erste Chorensemble bei diesem Label, eine Platzhirschposition, die man heutzutage nicht mehr überall einnehmen kann. <BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anna Drexler: „Ich brenne hier nicht“
München - Theater dürfe einen nicht nur intellektuell beschäftigen, findet Schauspielerin Anna Drexler. Auch das ist ein Grund, warum sie die Münchner Kammerspiele …
Anna Drexler: „Ich brenne hier nicht“
Danny Boyles neuer Drogentrip
Berlin - Im Jahr 1996 gelang Danny Boyle mit dem wilden Drogentrip „Trainspotting“ ein Kultfilm, 2009 räumte sein „Slumdog Millionär“ acht Oscars ab. Jetzt bringt der …
Danny Boyles neuer Drogentrip
Gergiev warnt vor zu langer Gasteig-Sanierung
München - Die Münchner Philharmoniker und ihr Chefdirigent Valery Gergiev präsentierten ihre Pläne für die Spielzeit 2017/18 und blickten voraus auf ihre Jahre im Exil …
Gergiev warnt vor zu langer Gasteig-Sanierung
Hannes Wader sagt „Pfiat eich“
München - Liedermacher Hannes Wader hat im Münchner Gasteig sein Abschiedskonzert gegeben. Lesen Sie hier unsere Kritik. 
Hannes Wader sagt „Pfiat eich“

Kommentare