+
Franz Müller-Heuser ist im Alter von 79 Jahren gestorben.

Ehrenpräsident des Deutschen Musikrats gestorben

Berlin/Köln - Der Ehrenpräsident des Deutschen Musikrates, Franz Müller-Heuser, ist nach kurzer Krankheit im Alter von 79 Jahren gestorben.

Er verstarb am Donnerstag nach kurzer Krankheit in seiner Heimatstadt Köln, wie der Deutsche Musikrat am Freitag in Berlin mitteilte.

Jahresrückblick: Die Toten des Jahres 2010

Jahresrückblick: Die Toten des Jahres 2010

Müller-Heuser war unter anderem von 1988 bis 2002 Präsident des Deutschen Musikrats, Vorsitzender des Deutschen Kulturrates und zudem langjähriger Rektor der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. “Vielen jungen Menschen hat er durch sein künstlerisches und pädagogisches Wirken Perspektiven für ihren weiteren Lebensweg eröffnet“, sagte der derzeitige Präsident des Deutschen Musikrates, Martin Maria Krüger, über Müller-Heuser.

dpd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rapper schaut ohne Brille Sonnenfinsternis - mit verheerenden Folgen
Ein Rapper hat sich die totale Sonnenfinsternis in den USA absichtlich und trotzig ohne spezielle Schutzbrille angesehen - und musste jetzt wegen Augenproblemen drei …
Rapper schaut ohne Brille Sonnenfinsternis - mit verheerenden Folgen
Zum Tod von Margot Hielscher: Eine Dame und Diva
Trauer um die Münchner Schauspielerin, Sängerin und Talkshowmoderatorin Margot Hielscher.
Zum Tod von Margot Hielscher: Eine Dame und Diva
Schauspiel-Legende Margot Hielscher gestorben
Sie war eine deutsche Diva und ein Multitalent: Margot Hielscher. Die Grande Dame der Leinwand, Showbühne und des Fernsehens war jahrzehntelang erfolgreich. Nun ist sie …
Schauspiel-Legende Margot Hielscher gestorben
„Lear“ in Salzburg: Apokalypslein now
Die letzte Premiere der Salzburger Festspiele bringt ein Schlüsselwerk der Moderne auf die Bühne, Aribert Reimanns „Lear“. Während Bariton Gerald Finley triumphiert, …
„Lear“ in Salzburg: Apokalypslein now

Kommentare