Einzige deutsche Mozartstadt

- Augsburg hat die mit viel Aufwand betriebene, aber misslungene Bewerbung zur europäischen Kulturhauptstadt 2010 immer noch nicht überwunden. "Ich bin sehr, sehr enttäuscht über das Scheitern", sagte Oberbürgermeister Paul Wengert (SPD), der nicht verstehen kann, dass die Donaustadt Regensburg den Zuschlag bekommen hatte: "Die Jury hat sich offenbar nicht an den vorgegebenen EU-Kriterien orientiert."

Zu Regensburg, das damit warb, "Tor zu Osteuropa" zu sein, sagte Wengert, er halte die Wahl für nicht glücklich, da voraussichtlich im Jahr 2009 die Donaustadt Linz mit ähnlicher Zielsetzung europäische Kulturhauptstadt werde. Aber trotz der verlorenen Bewerbung sieht sich Augsburg im Nachhinein bestätigt. Die über 300 Seiten starke Bewerbungsschrift ist mit einem begehrten internationalen Designer-Preis (Red Dot Award) für höchste Qualität und überragende Ästhetik ausgezeichnet worden.<BR><BR>Jetzt will Augsburg mit dem durch die Bewerbung erzielten kulturellen Elan im kommenden Jahr den 450. Jahrestag des Augsburger Religionsfriedens von 1555 groß feiern. "Wir werden ein tolles Friedensfest auf die Beine stellen", sagte Oberbürgermeister Paul Wengert. Im Jahr 2006 folgen dann Festveranstaltungen zum 50. Todestag von Bertolt Brecht (1898-1956), dem großen Sohn der Fuggerstadt, und musikalische Höhepunkte zu Mozarts 250. Geburtstag. Als Geburtsstadt von Mozarts Vater Leopold reklamiert Augsburg für sich, die einzige deutsche "Mozartstadt" zu sein.<BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jansons zum Konzertsaal: „Ich bin noch nicht beruhigt“
Der Architektenwettbewerb ist entschieden, ab 2018 könnte gebaut werden. Doch wie soll das Münchner Konzerthaus geführt werden? Dirigent Mariss Jansons denkt an eine …
Jansons zum Konzertsaal: „Ich bin noch nicht beruhigt“
Hisham Matar und sein schwieriges Vater-Land
Hisham Matar erzählt in „Die Rückkehr“ von seiner Heimat Libyen und von der Suche nach seinem Vater, der von Gaddafis Schergen entführt wurde. Dafür wird der Autor in …
Hisham Matar und sein schwieriges Vater-Land
Der Höllen-Glöckner von AC/DC
Zusammen mit seinem Bruder Angus gründete Malcolm Young 1973 AC/DC und schrieb Rockgeschichte. Jetzt ist der Gitarrist nach langer Krankheit im Alter von 64 Jahren …
Der Höllen-Glöckner von AC/DC
Marilyn Manson in München: Wie Luzifer auf dem Thron
Trotz eines gebrochenen Beins tritt Marilyn Manson in der Münchner Zenithhalle auf. Dort bietet er seinen Fans eine kurze, aber wohl unvergessliche Show - bis die …
Marilyn Manson in München: Wie Luzifer auf dem Thron

Kommentare