Elbphilharmonie: Manager sagt aus

Hamburg - Zum Millionengrab Elbphilharmonie in Hamburg tagt der Untersuchungsausschuss. Der erste Zeuge hat ausgesagt. Der Ex-Manager des Projekts weist alle Schuld für die Kostenexplosion von sich.

Der erste Zeuge im Parlamentarischen Untersuchungsausschuss „Elbphilharmonie“ der Hamburgischen Bürgerschaft hat am Donnerstagabend ausgesagt. Hartmut Wegener, ehemaliger Projektkoordinator der Realisierungsgesellschaft, erklärte, wie es seiner Meinung nach zur Kostenexplosion beim Bau des Konzerthauses gekommen war.

Wegener (64) betonte, er habe die Kulturbehörde der Stadt immer zeitnah und angemessen über Kostenentwicklungen und Risiken informiert. „Ich fühle mich hier zum Sündenbock gestempelt“, sagte Wegener. Immer wieder habe das Bauunternehmen Nachforderungen gestellt. Zuletzt habe Hochtief 144 Millionen veranschlagt.

Vom Senat habe Wegener kurz vor seinem Rücktritt im Jahr 2008 eine Verhandlungssumme 75 Millionen Euro zugesagt bekommen. Zwei Monate nach seinem Ausscheiden haben sich die Stadt mit Hochtief zu seiner Überraschung auf 137 Millionen Euro geeinigt. Er beklagte zudem Abstimmungsprobleme mit den Architekten. „Die Architekten fühlten sich als eigenständige dritte Partei, nicht als loyale rechte Hand des Bauherren, der ja schließlich alles zahlt“, sagte Wegener.

Ursprünglich waren die Kosten auf 77 Millionen veranschlagt worden. Inzwischen hat die Bürgerschaft 323,5 Millionen Euro für das Vorhaben bewilligt. Der Bau soll im November 2012 fertiggestellt werden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„José Carreras Gala“: Bub aus Bayern wirbt auf Plakat  für Benefizaktion 
Einen langen Weg hat Lucas Schmaderer hinter sich – durch die Hilfe von José Carreras’ Stiftung und der Universitätsklinik Regensburg geht es dem Bub nach seiner …
„José Carreras Gala“: Bub aus Bayern wirbt auf Plakat  für Benefizaktion 
Das Literaturhaus zieht ins Boxwerk
Mit „Das Leben des Vernon Subutex“ hat die Autorin und Regisseurin Virginie Despentes einen wilden, erhellenden und komischen Roman über die französische Gesellschaft …
Das Literaturhaus zieht ins Boxwerk
Samsationell – Paul Maar wird 80!
Heute feiert Paul Maar seinen 80. Geburtstag. Wir haben den Kinderbuchautor und Erfinder des „Sams“ in seiner Wahlheimat Bamberg besucht. 
Samsationell – Paul Maar wird 80!
Andreas Beck wird Resi-Chef
Bayerns Kunstminister Ludwig Spaenle stellte Andreas Beck als neuen Intendanten des Bayerischen Staatsschauspiels vor. Der 52-Jährige folgt auf Martin Kušej, der München …
Andreas Beck wird Resi-Chef

Kommentare