+
Unter den Ausstellern auch Oliver Hummel (Foto), der sich mit seinem Büro Nikolaushaus mit Flyern, Plattencovern oder T-Shirts zwischen Würzburg und Moskau in der Szene schon einen Namen gemacht hat.

Eröffnung: Farbenladen mutiert zu Musik-Galerie

München - Ein ehemaliger Farbenladen bekommt als Musik-Galerie einen neuen Anstrich. Künftig stellen Künstler dort unter anderem Plattencover und Siebdruck-Plakate aus. Ein DJ sorgt für die passenden Vibes.

Ein ehemaliger Farbenladen in der Hansastraße 31 wird ab morgen, 18 Uhr, zur Musik-Galerie. Das Feierwerk hat sich des alten Geschäftes, in dem sich früher Künstler mit Farbe und Leinwänden eingedeckt haben, angenommen und zur Kunst- und Eventlocation umfunktioniert.

Der "temporary RED CAN recordstore" präsentiert dort jetzt Siebdruck-Plakate, Vinylschallplatten, Plattencover und T-Shirts und stellt die Künstler vor, die aus ganz Europa und Übersee an die Hansatraße kommen. Zur Eröffnung seiner Veranstaltung hat der Grafiker Bernd Hofmann (Señor Burns) seinen KollegenBernd Lars P. Krause (Douze/Dresden) für Donnerstag eingeladen.

Zu diesem „In-Store-Gigs“ legt auch ein DJ auf. Unter den Ausstellern auch Oliver Hummel (Foto), der sich mit seinem Büro Nikolaushaus mit Flyern, Plattencovern oder T-Shirts zwischen Würzburg und Moskau in der Szene schon einen Namen gemacht hat.

Johannes Welte

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ein Hoch auf uns – Warum?“
Er ist Kapitän der Rockband Eisbrecher, deren neues Album „Sturmfahrt“ jetzt erscheint. Wir sprachen mit Alexander Wesselsky über die neue Platte, billiges Fleisch und …
„Ein Hoch auf uns – Warum?“
Kas mit Karoline
Das New Yorker Regieduo 600 Highwaymen versuchte sich im Auftrag der Salzburger Festspiele an Ödön von Horváths „Kasimir und Karoline“. Lesen Sie hier unsere …
Kas mit Karoline
Am 11. September 2017 startet der Münchner Krimi-Herbst!
Beim Münchner Krimi-Herbst des Internationalen Krimifestivals München lesen hochkarätige Krimi- und Thriller-Autoren aus aller Welt aus ihren Büchern.
Am 11. September 2017 startet der Münchner Krimi-Herbst!
Große Ehre für Mutter Zivilcourage der Bairischen Sprache
„Gscheid gfreid“ hat sich Martina Schwarzmann am Sonntag. Die Kabarettistin erhielt die „Bairische Sprachwurzel“. Damit wurde ihr Einsatz zur Rettung der Dialektvielfalt …
Große Ehre für Mutter Zivilcourage der Bairischen Sprache

Kommentare