+
Unter den Ausstellern auch Oliver Hummel (Foto), der sich mit seinem Büro Nikolaushaus mit Flyern, Plattencovern oder T-Shirts zwischen Würzburg und Moskau in der Szene schon einen Namen gemacht hat.

Eröffnung: Farbenladen mutiert zu Musik-Galerie

München - Ein ehemaliger Farbenladen bekommt als Musik-Galerie einen neuen Anstrich. Künftig stellen Künstler dort unter anderem Plattencover und Siebdruck-Plakate aus. Ein DJ sorgt für die passenden Vibes.

Ein ehemaliger Farbenladen in der Hansastraße 31 wird ab morgen, 18 Uhr, zur Musik-Galerie. Das Feierwerk hat sich des alten Geschäftes, in dem sich früher Künstler mit Farbe und Leinwänden eingedeckt haben, angenommen und zur Kunst- und Eventlocation umfunktioniert.

Der "temporary RED CAN recordstore" präsentiert dort jetzt Siebdruck-Plakate, Vinylschallplatten, Plattencover und T-Shirts und stellt die Künstler vor, die aus ganz Europa und Übersee an die Hansatraße kommen. Zur Eröffnung seiner Veranstaltung hat der Grafiker Bernd Hofmann (Señor Burns) seinen KollegenBernd Lars P. Krause (Douze/Dresden) für Donnerstag eingeladen.

Zu diesem „In-Store-Gigs“ legt auch ein DJ auf. Unter den Ausstellern auch Oliver Hummel (Foto), der sich mit seinem Büro Nikolaushaus mit Flyern, Plattencovern oder T-Shirts zwischen Würzburg und Moskau in der Szene schon einen Namen gemacht hat.

Johannes Welte

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Rest ist – Jubel
München - Hausregisseur Christopher Rüping glückte an den Münchner Kammerspielen eine hochkonzentrierte Inszenierung von Shakespeares „Hamlet“. Lesen Sie hier unsere …
Der Rest ist – Jubel
Unser Soul-Arbeiter
Lee Fields brachte den Club Ampere zum Dampfen
Unser Soul-Arbeiter
„Falco - Das Musical“: Gelungene Premiere in Kempten
Jempten - Falco wäre im Februar 60 Jahre alt geworden. Er starb jung, doch seine Hits wie „Rock Me Amadeus“ und „Jeanny“ begeistern die Menschen noch immer.
„Falco - Das Musical“: Gelungene Premiere in Kempten
Frauensache: Fünf Regisseurinnen ausgezeichnet
München - Ein starkes Signal beim 38. Bayerischen Filmpreis: Im Münchner Prinzregententheater wurden am Freitagabend fünf Regisseurinnen ausgezeichnet.
Frauensache: Fünf Regisseurinnen ausgezeichnet

Kommentare