1. Startseite
  2. Kultur

„Fastnacht in Franken“ findet trotz Corona statt - So sehen Sie die Kultsendung im TV und Live-Stream

Erstellt:

Von: Josef Forster

Kommentare

Eine Narrenkappe.
Die Fastnacht in Franken findet 2021 ohne Publikum statt. (Symbolbild) © Daniel Peter/dpa/dpa-Bildfunk

Die „Fastnacht in Franken“ gehört zum Pflichtprogramm der Faschingsfans. Trotz der Corona-Pandemie findet die Faschingsfeier statt - so sehen Sie die Sendung im TV und Live-Stream.

München - Seit 1987 überträgt der BR die „Fastnacht aus Franken“ live aus den Mainfrankensälen in der fränkischen Gemeinde Veitshöchheim. Markierte die Veranstaltung doch den Höhepunkt des närrischen Treibens, zu dem sich Spitzenpolitiker:innen, Faschingsfans und Musiker:innen zusammenfanden, um gemeinsam zu tanzen, singen und zu feiern. Weil die Feier in der traditionellen Form in Hinblick auf die Corona-Pandemie unmöglich ist, entschied sich der BR in Absprache mit dem Fastnacht-Franken-Verband zu einem nie da gewesen Schritt: Die Fastnacht in Franken wird ohne Publikum stattfinden.

Faschingsshow fährt Rekordquoten ein - „Fastnacht in Franken“ zieht Millionen-Publikum an

Wie der BR berichtet, feiert die „Fastnacht in Franken“ Rekordquoten: Bundesweit lockt die Faschingsshow seit den 1990er Jahren ein Millionenpublikum vor die Bildschirme. Im Jahr 2019 verfolgten 3,79 Millionen Zuschauer:innen die Übertragung aus Veitshöchheim, was in Bayern einen Marktanteil von 50,1 Prozent ausmachte. Das Format ist nach Angaben des Senders die erfolgreichste Sendung im Programm.

Fastnacht in Franken: Comedians und Musiker „derblecken“ Politiker:innen

Politiker:innen brauchen bekanntlich ein dickes Fell. Besonders wenn sie Teil des „Derbleckens“ während der „Fastnacht in Franken“ sind. Musiker:innen und Comedians nehmen die Mächtigen gehörig aufs Korn und lassen dabei keine Möglichkeit aus, den Finger in die Wunde zu legen. Die Politiker:innen haben nur eine Möglichkeit zur Verteidigung: Mit einem derart ausgefallenen Kostüm erscheinen, dass die Berichterstattung über die Verkleidung die Spitzen der Büttenredner:innen vergessen macht. In den letzten Jahren zeichnete sich vor allem CSU-Chef und möglicher Kanzlerkandidat Markus Söder mit abenteuerlichen Maskeraden aus.

Markus Söder verkleidet als Shrek, seine Frau Karin als Prinzessin.
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder ist ein gern gesehener Gast bei der Fastnacht in Franken - hier 2014 © David Ebener/dpa/dpa-Bildfunk

Fastnacht in Franken: So sehen Sie das Faschingsfest im TV und Live-Stream

Der BR überträgt die aufgezeichnete Sendung am 5. Februar von 20.15 bis 22.15 Uhr. Eine Wiederholung wird zu gleicher Uhrzeit am Folgetag ausgestrahlt. Für Zuschauer:innen, die dem Faschingstreiben auch unterwegs folgen wollen, bietet der Sender einen Live-Stream an. Dieser ist in der Mediathek des BR zu finden. Nach der Ausstrahlung ist die Sendung in der Mediathek weiterhin abrufbar.

„Fastnacht in Franken“ - BR sorgt mit Hygiene-Konzept für die Sicherheit der Beteiligten

Wie der BR mitteilt, findet der Aufbau und die Aufzeichnung der Show unter strengen Hygiene-Vorschriften statt. Nur mit einem negativen Corona-Test dürfen die Mitarbeiter:innen das Set betreten und an der Aufzeichnung der Fernseh-Fastnacht teilnehmen. Die Uni Würzburg unterstützt den Sender bei der Entwicklung des Hygienekonzepts und der Durchführung der PCR-Tests. Am Set muss außerdem eine FFP-2-Maske getragen werden.

Der Leiter des BR-Studio Franken, Tassilo Forchheimer, ordnet die aufwendigen Produktionsbedingungen ein: „Wir wollen diese Fastnacht-Tradition, die es im Moment so nicht geben kann, am Leben halten – gerade in diesem Jahr. Deshalb wollen wir alles tun, damit sie irgendwie stattfinden kann.“ (jjf)

Auch interessant

Kommentare