"Feuchtgebiete" kommen auf die Bühne

Halle - Die Bühnenfassung des Bestseller-Romans "Feuchtgebiete" von Charlotte Roche wird an diesem Samstag in Halle uraufgeführt. Die Premiere wird mit Spannung erwartet und ist schon seit Wochen ausverkauft.

Die Berliner Regisseurin Christina Friedrich hat das Stück mit sieben jungen Schauspielern inszeniert. In der Romanvorlage erkundet die 18-jährige Helen ihre eigenen Körperöffnungen und Körperflüssigkeiten. "Feuchtgebiete" ist der Debüt-Roman der Ex-Viva-Moderatorin Roche (30). Bei der Uraufführung am Samstag wird sie voraussichtlich nicht dabei sein.

Die Inszenierung wird nach Aussagen der Regisseurin tabulos, aber nicht pornografisch. "Wir arbeiten an der Erkundung einer ganzen Körperlandschaft", sagte sie während der Proben. "Dass wir sofort Pornografie, Schock und Skandal schreiben, wenn wir uns mit dem Körper befassen, ist ein Irrtum." Das Buch sei ein "wunderbar zärtlicher und radikaler Stoff und ein fröhliches Lehrbuch über den Umgang mit unserem Körper".

Roche hatte sich zuletzt "schockiert" über den Erfolg ihres Buchs gezeigt, das vor zwei Wochen die Millionenauflage durchbrochen hatte. "Seit zwölf Jahren mache ich jetzt bereits Fernsehen - und nun bin ich mit meinem Buch aus Versehen im Mainstream gelandet", sagte sie der "Mitteldeutschen Zeitung".

www.kulturinsel-halle.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“-Macher: Öffentlicher Auftritt in München
München - Bisher versteckte sich der Kopf hinter einer der gerade erfolgreichsten deutschen Facebookseiten. Jetzt tritt er erstmals öffentlich auf. Was ist das für 1 …
„Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“-Macher: Öffentlicher Auftritt in München
Stadt macht Dieter Hildebrandts Witwe eine Freude
München - Nachdem es bei der letzten Verleihung des Dieter-Hildebrandt-Kabarettpreises einige Verstimmungen gab, hat die Stadt nun reagiert. Und macht der Witwe des …
Stadt macht Dieter Hildebrandts Witwe eine Freude
„Hamlet ist Richter und Henker“
München - Gleich zum Auftakt des Jahres lassen es die Münchner Theater krachen. Wenige Tage nach „Macbeth“ am Residenztheater folgt in den Kammerspielen ein weiterer …
„Hamlet ist Richter und Henker“
Die Fantastischen Vier in der Oly-Halle: Mit fantastischen Grüßen
München - Wer das Wort „fantastisch“ im Namen führt und auszieht, sein Best-of unters Volk zu bringen, der hängt die Messlatte hoch. Die Fantastischen Vier erfüllen den …
Die Fantastischen Vier in der Oly-Halle: Mit fantastischen Grüßen

Kommentare