Frankfurter Buchmesse: Bohlen-Buch mit Filzstift bearbeitet

- Auf zahlreichen Seiten geschwärzt und hinter einer Glasvitrine ist Dieter Bohlens umstrittenes Buch "Hinter den Kulissen" seit Mittwoch auf der Frankfurter Buchmesse zu sehen. Mitarbeiterinnen des Verlags Random House (Bertelsmann) hatten bis zum Dienstagabend mit schwarzen Filzschreibern in rund 1000 Exemplaren 18 Stellen des Bohlen-Buchs unkenntlich gemacht.

<P>Frankfurt/Main - Der Verlag war per Einstweiliger Verfügung des früheren Bohlen-Weggefährten Thomas Anders gezwungen worden, das am vergangenen Samstag erstmals verkaufte Buch aus dem Handel zu ziehen. Mehrere andere Prominente sahen ebenfalls durch das Buch des Popsängers ihre Persönlichkeitsrechte verletzt.</P><P><BR>Random-House-Justiziar Rainer Dresen sagte der dpa, dass in der zweiten Auflage des Buches alle rechtlichen Probleme berücksichtigt würden. Zum wirtschaftlichen Schaden für den Verlag wollte er sich nicht äußern. Vor der Rückrufaktion habe sich das Buch bereits sehr gut verkauft. "Wir haben es geschafft, in einem einzigen Tag einen Bestseller zu produzieren."</P><P><BR>Die bei Hoffmann und Campe verlegte Biografie von Herbert Grönemeyer des Autors Ulrich Hoffmann geht in etwa vier Wochen in eine zweite Auflage. Sie soll den beim Landgericht Berlin erwirkten Einstweiligen Verfügungen des Sängers Rechnung tragen. Verlagschef Rainer Moritz sagte am Mittwoch auf der Buchmesse, dass es bei den von Grönemeyer beanstandeten Schilderungen um "Lappalien" gehe. Es sei unverständlich, wieso Grönemeyer versuche, eine ihm gewogene Biografie "vom Markt zu schießen".<BR>Das Anfang September in den Handel gekommene Buch hat sich nach Verlagsangaben mit rund 30 000 Exemplaren sehr gut verkauft. Der Verlag habe den Titel nicht mehr vorrätig. Auf dem Stand von Hoffmann und Campe ist "Grönemeyer" nicht ausgestellt.<BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse
Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse
Wanderkonzert: LaBrassBanda mit Fans auf der Hütte
LaBrassBanda ist alles andere als eine gewöhnliche Band. Da passt auch das neueste Konzert der Gruppe ins Bild: Auf 1300 Metern Höhe spielen die Musiker vor ihren Fans …
Wanderkonzert: LaBrassBanda mit Fans auf der Hütte
Wiedereröffnung am Gärtnerplatz: Die schrecklich nette Familie ist zurück
Mit der Eröffnungsgala „Es ist soweit!“ feiert das Münchner Gärtnerplatztheater an diesem Wochenende seine Rückkehr ins renovierte Stammhaus. Lesen Sie hier die …
Wiedereröffnung am Gärtnerplatz: Die schrecklich nette Familie ist zurück
Münchens Gärtnerplatztheater: Ein unfassbares Haus
Zwischen Baustellen, „Joi mamam“ und Oper im L-Format: Blick auf die Geschichte des Münchner Gärtnerplatztheaters, in dem nach fünf Jahren wieder gespielt werden kann
Münchens Gärtnerplatztheater: Ein unfassbares Haus

Kommentare