Frankfurter Buchmesse: Bohlen-Buch mit Filzstift bearbeitet

- Auf zahlreichen Seiten geschwärzt und hinter einer Glasvitrine ist Dieter Bohlens umstrittenes Buch "Hinter den Kulissen" seit Mittwoch auf der Frankfurter Buchmesse zu sehen. Mitarbeiterinnen des Verlags Random House (Bertelsmann) hatten bis zum Dienstagabend mit schwarzen Filzschreibern in rund 1000 Exemplaren 18 Stellen des Bohlen-Buchs unkenntlich gemacht.

<P>Frankfurt/Main - Der Verlag war per Einstweiliger Verfügung des früheren Bohlen-Weggefährten Thomas Anders gezwungen worden, das am vergangenen Samstag erstmals verkaufte Buch aus dem Handel zu ziehen. Mehrere andere Prominente sahen ebenfalls durch das Buch des Popsängers ihre Persönlichkeitsrechte verletzt.</P><P><BR>Random-House-Justiziar Rainer Dresen sagte der dpa, dass in der zweiten Auflage des Buches alle rechtlichen Probleme berücksichtigt würden. Zum wirtschaftlichen Schaden für den Verlag wollte er sich nicht äußern. Vor der Rückrufaktion habe sich das Buch bereits sehr gut verkauft. "Wir haben es geschafft, in einem einzigen Tag einen Bestseller zu produzieren."</P><P><BR>Die bei Hoffmann und Campe verlegte Biografie von Herbert Grönemeyer des Autors Ulrich Hoffmann geht in etwa vier Wochen in eine zweite Auflage. Sie soll den beim Landgericht Berlin erwirkten Einstweiligen Verfügungen des Sängers Rechnung tragen. Verlagschef Rainer Moritz sagte am Mittwoch auf der Buchmesse, dass es bei den von Grönemeyer beanstandeten Schilderungen um "Lappalien" gehe. Es sei unverständlich, wieso Grönemeyer versuche, eine ihm gewogene Biografie "vom Markt zu schießen".<BR>Das Anfang September in den Handel gekommene Buch hat sich nach Verlagsangaben mit rund 30 000 Exemplaren sehr gut verkauft. Der Verlag habe den Titel nicht mehr vorrätig. Auf dem Stand von Hoffmann und Campe ist "Grönemeyer" nicht ausgestellt.<BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Plaudern in Zeiten der Cholera
David Bösch eröffnete mit seiner Inszenierung von Maxim Gorkis Drama „Kinder der Sonne“ die Spielzeit am Münchner Residenztheater. Lesen Sie hier unsere Premierenkritik. 
Plaudern in Zeiten der Cholera
Erst hart, dann virtuos: Schwergewichte im Garage Deluxe
Mit Onslaught und Artillery geben sich am Mittwoch zwei Schwergewichte des europäischen Thrash-Metal die Ehre im Münchner Rockclub „Garage Deluxe“. Am Freitag lässt …
Erst hart, dann virtuos: Schwergewichte im Garage Deluxe
Mega-Cooler Kultseniorenabend! Neil Diamond in der Oly-Halle
Kontrastprogramm zur Wiesn: Am Donnerstagabend hat Neil Diamond die Olympiahalle mit seiner Coolness beehrt. Eine Kritik.
Mega-Cooler Kultseniorenabend! Neil Diamond in der Oly-Halle
Der Mut-Lacher
Mit „Monsieur Claude und seine Töchter“ gelang Philippe de Chauveron ein Riesenerfolg. Nun setzt de Chauveron einen drauf: In „Hereinspaziert!“ übernimmt Christian …
Der Mut-Lacher

Kommentare