Frankreich: Steuern auf Übernachtungen in Luxushotels

Paris - Die französische Kulturministerin Christine Albanel will eine Solidaritätssteuer auf Übernachtungen in Luxushotels einführen, um Frankreichs historische Gebäude zu retten.

"Diese Art der Finanzierung ist naheliegend, denn zwischen Tourismus und Kulturerbe besteht ein Zusammenhang", sagte die Ministerin in einem Interview der französischen Tageszeitung "Le Figaro" vom Montag. Mit einer Solidaritätssteuer von zwei Euro pro Nacht könnten so rund 50 Millionen Euro in Frankreichs Staatskasse zur Renovierung von Kirchen, Kathedralen und Schlössern fließen. Albanel will diese Steuer vor allem für Vier-Sterne-Hotels einführen.

Ende 2007 befanden sich 42 Prozent der öffentlichen Gebäude, die in Frankreich unter Denkmalschutz stehen in einem schlechten Zustand. Im Jahr 2002 waren es nur 32 Prozent. "Es muss dringend gehandelt werden", sagte Albanel. Für 2008 beträgt das Budget zur Renovierung des französischen Kulturerbes 303 Millionen Euro. "Mit 350 Millionen Euro könnten wir viel machen, 400 Millionen Euro wären jedoch klasse", erklärte die Ministerin weiter.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Filmfest München würdigt Sofia Coppola
Unübliche Welten, besondere Beziehungen: Das Filmfest München hat Sofia Coppola für ihre eigene Filmsprache gewürdigt.
Filmfest München würdigt Sofia Coppola
Der Freundeskreis bringt die Münchner in Wallung
Freundeskreis feierten beim Tollwood-Festival mit Joy Denalane sowie den Rappern Afrob und Megaloh ihren alten und neuen Erfolg.
Der Freundeskreis bringt die Münchner in Wallung
Don Giovannis Kampf mit Gott
Die vielen Frauen genügen ihm nicht mehr, als finale Herausforderung sucht dieser Don Giovanni den Kampf mit dem Gekreuzigten. Herbert Föttinger inszenierte Mozarts Oper …
Don Giovannis Kampf mit Gott
Rea Garvey auf dem Tollwood: Glücklichsein ist so einfach
Von Jung bis Alt können sich die meisten Musik-Fans auf Rea Garvey einigen. Woran das liegt, zeigt er bei seinem Auftritt auf dem Tollwood. Die Nachtkritik.
Rea Garvey auf dem Tollwood: Glücklichsein ist so einfach

Kommentare