Gärtnerplatz-Theater verzichtet auf Tölzer Knabenchor

München/Bad Tölz - Nach jahrzehntelanger Zusammenarbeit mit dem Tölzer Knabenchor verzichtet das Münchner Staatstheater am Gärtnerplatz auf die Unterstützung der kleinen Starsolisten.

Bei der Wiederaufnahme von Mozarts "Zauberflöte" an diesem Donnerstag treten erstmals nicht mehr Sänger des Knabenchors als die "Drei Knaben" auf, wie Chorsprecher Peter Schulz am Mittwoch auf Anfrage mitteilte. Eine Sprecherin des Theaters sagte, die Rollen würden aus dem eigenen Kinderchor des Gärtnerplatztheaters besetzt. Die Partie der Knaben in der "Zauberflöte" gilt als äußerst schwierig. Gesungen wurde sie bisher von drei Jungen im Alter etwa zwischen 10 und 14 Jahren. lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samsationell – Paul Maar wird 80!
Heute feiert Paul Maar seinen 80. Geburtstag. Wir haben den Kinderbuchautor und Erfinder des „Sams“ in seiner Wahlheimat Bamberg besucht. 
Samsationell – Paul Maar wird 80!
Andreas Beck wird Resi-Chef
Bayerns Kunstminister Ludwig Spaenle stellte Andreas Beck als neuen Intendanten des Bayerischen Staatsschauspiels vor. Der 52-Jährige folgt auf Martin Kušej, der München …
Andreas Beck wird Resi-Chef
„Metallischer und düsterer“: Emil-Bulls-Sänger im Interview
Emil Bulls haben sich mit einem neuen Album zurückgemeldet. Am Samstag tritt das Quintett im Backstage auf. Im Interview spricht Sänger Christoph von Freydorf über die …
„Metallischer und düsterer“: Emil-Bulls-Sänger im Interview
Mahnmal für Georg Elser: Die Geschichte hinter dem Grafitto
Das große Graffito an der Bayerstraße ist ein echter Hingucker - und viel mehr als nur Wandmalerei. Im Making-Of-Video erzählen Loomit und Won von ihrem Verhältnis zu …
Mahnmal für Georg Elser: Die Geschichte hinter dem Grafitto

Kommentare