News-Ticker: Terror in Barcelona - Fahrer soll erst 17 gewesen sein

News-Ticker: Terror in Barcelona - Fahrer soll erst 17 gewesen sein

Gärtnerplatz-Theater zeigt elf Premieren in neuer Spielzeit

München - Das Gärtnerplatz-Theater in München bringt in der neuen Spielzeit elf Premieren auf die Bühne. Darunter seien drei Münchner Erstaufführungen und zwei Uraufführungen im Tanztheater, teilte das Theater am Dienstag in München mit.

Am 27. September starte die neue Saison mit dem Singspiel "Liebe und Eifersucht" von 1807 aus der Feder E.T.A Hoffmanns in der Regie von Ezio Toffolutti, das erstmals bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen am 27. Juli gezeigt wird. Erstaufgeführt wird auch die Oper "Das Märchen vom Zaren Saltan" in einer Inszenierung von Beverly Blankenship.

Komische Oper bietet das Haus mit "Der Liebestrank" (Inszenierung: Nico Rabenald), während Benjamin Brittens "Tod in Venedig" einen ernsten Gegenpol bilden soll. Neben den selten gespielten Operetten "Boccaccio" und "Die Piraten von Pencanze" gilt die Premiere des Musicals "Sweeney Todd" (Inszenierung: Christian von Götz) als weiteres Highlight.

Vor allem für Kinder und Familien bringt Hans Henning Paar Antoine de Saint-Exupérys "Der kleine Prinz" als Tanzstück auf die Bühne. Beim Tanztheater stehen mit den Uraufführungen "Copy Coppelia" und "Ein Sommernachtstraum" sowie der Reihe "Körpersprachen" drei Premieren an. Zahlreiche zusätzliche Veranstaltungen, wie die "Opern auf Bayrisch" sollen das Kernprogramm des Theaters ergänzen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ein Hoch auf uns – Warum?“
Er ist Kapitän der Rockband Eisbrecher, deren neues Album „Sturmfahrt“ jetzt erscheint. Wir sprachen mit Alexander Wesselsky über die neue Platte, billiges Fleisch und …
„Ein Hoch auf uns – Warum?“
Kas mit Karoline
Das New Yorker Regieduo 600 Highwaymen versuchte sich im Auftrag der Salzburger Festspiele an Ödön von Horváths „Kasimir und Karoline“. Lesen Sie hier unsere …
Kas mit Karoline
Am 11. September 2017 startet der Münchner Krimi-Herbst!
Beim Münchner Krimi-Herbst des Internationalen Krimifestivals München lesen hochkarätige Krimi- und Thriller-Autoren aus aller Welt aus ihren Büchern.
Am 11. September 2017 startet der Münchner Krimi-Herbst!
Große Ehre für Mutter Zivilcourage der Bairischen Sprache
„Gscheid gfreid“ hat sich Martina Schwarzmann am Sonntag. Die Kabarettistin erhielt die „Bairische Sprachwurzel“. Damit wurde ihr Einsatz zur Rettung der Dialektvielfalt …
Große Ehre für Mutter Zivilcourage der Bairischen Sprache

Kommentare