Verzögerungen beim Ausbau

Termin für Wiedereinzug ins Gärtnerplatztheater steht fest

München - Jetzt steht zum ersten Mal der neue Termin für den Wiedereinzug des Staatstheaters am Gärtnerplatz in sein Stammhaus fest.

Im bayerischen Innenministerium geht man davon aus, dass die Sanierung des Gebäudes am Münchner Gärtnerplatz bis Sommer 2017 abgeschlossen ist. Der Spielbetrieb könnte demnach im Oktober 2017, also mit Beginn der Saison 2017/18, wiederaufgenommen werden. Als Grund für die Verschiebung werden "Verzögerungen" bei dem "hochkomplexen Ausbau" genannt. Wie berichtet, war der Wiedereinzug des Theaters für vergangenen November anlässlich der Feier zum 150-jährigen Bestehen des Hauses geplant. Dieser Termin wurde dann auf November 2016 verschoben - am Montag wurde bekannt, dass auch dieses Datum nicht zu halten sein wird.

Rubriklistenbild: © Klaus Haag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wettbewerb fürs Münchner Konzerthaus: Spektakeln sollen andere
Verhandlungen beendet: Das Bregenzer Architektenbüro Cukrowicz Nachbaur erhält wohl endgültig den Zuschlag für das Münchner Konzerthaus. Am kommenden Mittwoch debattiert …
Wettbewerb fürs Münchner Konzerthaus: Spektakeln sollen andere
Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit mit Kollegah und Farid Bang
Nach dem Kollegah und Farid Bang einen Echo bekommen haben, stehen die beiden nun ohne Plattenfirma da. Das Musikunternehmen BMG stoppte die Zusammenarbeit mit den …
Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit mit Kollegah und Farid Bang
 Der Bestseller
Tolle  Leihgaben - Im Bayerischen Nationalmuseum  ist erstmals eine umfassende  Schau zum Werk des  spätmittelalterlichen Münchner  Bildhauers Erasmus Grasser zu sehen
 Der Bestseller
Werden viele junge Erwachsene nun traurig sein? Die „Neon“ gibt‘s schon bald nicht mehr
Der Hamburger Verlag Gruner + Jahr stellt nach 15 Jahren sein Magazin „Neon“ ein. Das Heft erscheint am 18. Juni zum letzten Mal.
Werden viele junge Erwachsene nun traurig sein? Die „Neon“ gibt‘s schon bald nicht mehr

Kommentare