Verzögerungen beim Ausbau

Termin für Wiedereinzug ins Gärtnerplatztheater steht fest

München - Jetzt steht zum ersten Mal der neue Termin für den Wiedereinzug des Staatstheaters am Gärtnerplatz in sein Stammhaus fest.

Im bayerischen Innenministerium geht man davon aus, dass die Sanierung des Gebäudes am Münchner Gärtnerplatz bis Sommer 2017 abgeschlossen ist. Der Spielbetrieb könnte demnach im Oktober 2017, also mit Beginn der Saison 2017/18, wiederaufgenommen werden. Als Grund für die Verschiebung werden "Verzögerungen" bei dem "hochkomplexen Ausbau" genannt. Wie berichtet, war der Wiedereinzug des Theaters für vergangenen November anlässlich der Feier zum 150-jährigen Bestehen des Hauses geplant. Dieser Termin wurde dann auf November 2016 verschoben - am Montag wurde bekannt, dass auch dieses Datum nicht zu halten sein wird.

Rubriklistenbild: © Klaus Haag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Mut-Lacher
Mit „Monsieur Claude und seine Töchter“ gelang Philippe de Chauveron ein Riesenerfolg. Nun setzt de Chauveron einen drauf: In „Hereinspaziert!“ übernimmt Christian …
Der Mut-Lacher
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Sting hat in seinem Musikerleben Songs geschrieben, die heute noch so gut funktionieren wie 1983 oder 1995. Davon macht er in der Olympiahalle Gebrauch - und seine Fans …
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Im Lenbachhaus geht der Punk ab
Das Münchner Lenbachhaus zeigt in der Ausstellung „Normalzustand“ deutsche Undergroundfilme, die zwischen 1979 und den frühen Neunzigerjahren entstanden sind. 
Im Lenbachhaus geht der Punk ab
Zurück in die Zukunft
Berlin. Harrison Ford und Ryan Gosling stellen in Berlin Szenen ihres neuen Kinofilms „Blade Runner 2049“ vor.
Zurück in die Zukunft

Kommentare