+
Seit 150 Jahren gibt es das Gärtnerplatztheater schon.

Vertrag nicht verlängert

Gärtnerplatztheater trennt sich von Chefdirigent Comin

München - Marco Comin wird nach Ende der kommenden Spielsaison nicht länger Chefdirigent des Gärtnerplatztheaters sein. Intendant Josef Köpplinger begründet die Entscheidung.

Das Münchner Gärtnerplatztheater trennt sich zum Ende der kommenden Spielsaison von seinem Chefdirigenten. „Es braucht in unserem Haus eine Affinität für alle Sparten“, begründete Josef Köpplinger, Intendant des Gärtnerplatztheaters, die Entscheidung, den Vertrag seines Chefdirigenten Marco Comin nicht zu verlängern. Außerdem musste das Theater die kommende Spielzeit wegen der andauernden Renovierung kurzfristig neu planen. Einige Neuproduktionen wurden verschoben. 

Anfang Februar war bekanntgeworden, dass die geplante Wiederaufnahme des Spielbetriebs im Stammhaus des Gärtnerplatztheaters nicht wie geplant im November über die Bühne gehen kann, sondern erst knapp ein Jahr später.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eklat wegen Peter Handke und Nobelpreis: Akademiemitglied boykottiert Nobelwoche
Die Vergabe des Literaturnobelpreises an Peter Handke entzweit die schwedische Akademie. Ein langjähriges Mitglied boykottiert die Nobelwoche.
Eklat wegen Peter Handke und Nobelpreis: Akademiemitglied boykottiert Nobelwoche
Weltweit bekannter Star-Dirigent gestorben - dabei feierte er vor Kurzem noch ein Comeback
Mariss Jansons, Chefdirigent des BR-Symphonieorchesters, ist gestorben. Er führte das Orchester zu Weltruhm und galt als einer der bedeutendsten Dirigenten weltweit.  
Weltweit bekannter Star-Dirigent gestorben - dabei feierte er vor Kurzem noch ein Comeback
Wirbel um Xavier-Naidoo-Konzert in München: Kritiker protestieren vor Olympiahalle
Das Xavier-Naidoo-Konzert in München erhitzte die Gemüter. Kritiker protestierten gegen den umstrittenen Künstler.
Wirbel um Xavier-Naidoo-Konzert in München: Kritiker protestieren vor Olympiahalle

Kommentare