Gefällige Rhythmen

- Beim diesjährigen Münchner Klaviersommer wird wieder mit der Bayerischen Staatsoper kooperiert, die im Rahmen ihrer "Festspiel +"-Reihe zum Jazz-Nachtkonzert ins Nationaltheater einlud. Zu Herbie Hancock und seinem Quartett mit Bobby Hutcherson, Vibraphon, Scott Colley, Bass, und Terri Lynne Carrington, Drums, fand sich ab 22.30 Uhr ein überwiegend junges Publikum ein.

<P>Auffallend war, dass sich Herbie Hancock im Bemühen, Altmeister Bobby Hutcherson groß herauszubringen, so zurücknahm, dass sein Pianospiel oft vom virtuosen Vibraphon übertönt wurde. Hancock, der als reflektiert-introvertierter Noten-Grübler gilt, widmete sich, mit dem Rücken zum Publikum spielend, ganz seinen Mitstreitern und gab diesen viel Entfaltungsmöglichkeit. Er lieferte mit seinem Ensemble ein zweistündiges, wohl durchdachtes Spiel gefälliger Rhythmen, deren samtige Klänge gut in den schwarzen Bühnenraum passten. </P><P>Wie jedes perfekte Gewebe bot dieser Klangteppich eigentlich keinen Grund zur Kritik, aber der Gesamteindruck war einförmig und ohne Tiefe. Einzige Ausnahme: die Soli von Schlagzeugerin Terri Lynne Carrington. Angenehm zurückhaltend und virtuos spielte Scott Colley seinen Bass, und Bobby Hutcherson hatte offensichtlich Freude an seinem famosen Spiel.</P><P>Das einzige Stück, das Hancock anmoderierte, trug den Titel "November", und auf den launigen Publikumszuruf "What's with July", antwortete Hancock in Englisch: "Wenn wir im November noch mal eingeladen werden, spielen wir Juli." Hoffentlich ist dann vom Meister selbst mehr zu hören.<BR><BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

André Rieu in der Olyhalle: Alle Straussaufgaben gemacht
Oh ja, dieser Mann hat seine Straussaufgaben gemacht! Wie immer prächtig inszeniert, sorgten André Rieu und sein Johann Strauss Orchester in der ausverkauften …
André Rieu in der Olyhalle: Alle Straussaufgaben gemacht
Du bist Gretchen
Die Kunsthalle München feiert mit „Du bist Faust – Goethes Drama in der Kunst“ eine Art Theaterpremiere. 
Du bist Gretchen
Die glorreichen Sieben: Am Nockherberg wird scharf geschossen!
Am Nockherberg rauchen heuer die Colts: „Die glorreiche 7“ heißt das Singspiel, frei nach dem Western-Klassiker. Es geht um ein bedrohtes Dorf, das von einem fulminanten …
Die glorreichen Sieben: Am Nockherberg wird scharf geschossen!
Genitalien bei ESC und GNTM? Zuschauer verwundert und erregt
Absicht oder Malheur? Beim deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest stach das Bühnendesign deutlich hervor und sorgte nicht nur im Netz für Spott. Gleiches …
Genitalien bei ESC und GNTM? Zuschauer verwundert und erregt

Kommentare