Audi ruft freiwillig 850.000 Diesel-Autos zurück

Audi ruft freiwillig 850.000 Diesel-Autos zurück
+
Chris Rörland, Gitarrist der Band Sabaton.

Konzertkritik

Gemeinsames Haareschütteln: Sabaton bei Rockavaria

  • schließen

München - Kawumm! Sabaton entern die Rockavaria-Bühne mit Wumms und Feuer. Die Konzertkritik zur Show im Olympiastadion.

Die Power-Metaller sind bei solchen Events erprobt, organisieren in ihrer Heimat Schweden ihr eigenes Festival. Martialisch treten Sie auf, singen ihre harten Hits wie " The Price of a Mile" und "Panzerkampf" mit Panzer auf der Bühne. Aber auch unbekannte Stücke vom angekündigten Album " The Last Stand". Klingt vielversprechend. Dazwischen die obligatorischen Rufe "noch ein Bier" und "Wind of Change", was seltsam deplatziert wirkt.

Nach vielen Personalwechseln ist Ruhe in die Band gekommen, die Jungs sind nicht nur musikalisch aufeinander eingespielt, sondern kommen am Bühnenrand immer wieder zusammen, um gemeinsam das lange Haar zu schütteln. Die Fans schütteln eifrig mit und werden im Laufe des Konzertes klatschnass. Aber das kann einen Krieger nicht vom Feiern abhalten.

Jasmin Menrad

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Sing mein Song“-Star Seven: „Bin ein sensibler Kindskopf“
Er war bei „Sing mein Song“ in der Schweiz dabei. Und Jan Dettwyler, der sich Seven nennt, brennt für Musik. Er erzählt uns über seine Motivation und aus seiner …
„Sing mein Song“-Star Seven: „Bin ein sensibler Kindskopf“
Malaysias öffentlich-rechtlicher Rundfunk darf "Despacito" nicht mehr spielen
Das muslimisch geprägte Malaysia hat dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk untersagt, den weltweiten Sommerhit "Despacito" zu spielen.
Malaysias öffentlich-rechtlicher Rundfunk darf "Despacito" nicht mehr spielen
Gib den Gaffern Zucker!
Bizets „Carmen“ ist bei den Bregenzer Festspielen ein optisches Spektakel mit hoher musikalischer Qualität 
Gib den Gaffern Zucker!
Metal-Front-Frau Doro Pesch: „Wollte Menschen immer nur glücklich machen“
Sie ist eine der wenigen erfolgreichen Frauen im Metal-Geschäft: Doro Pesch rockt seit fast 35 Jahren die Bühnen der Welt. Am 6. Dezember ist sie auch in München zu …
Metal-Front-Frau Doro Pesch: „Wollte Menschen immer nur glücklich machen“

Kommentare