Goethe-Institute werben für Ruhr 2010

Essen - Die 147 Goethe-Institute in aller Welt werden für die europäische Kulturhauptstadt Ruhr 2010 werben. Ruhr 2010-Geschäftsführer Fritz Pleitgen und der Generalsekretär der Goethe-Institute, Hans-Georg Kopp, vereinbarten am Donnerstag in Essen eine enge Zusammenarbeit.

Das Goethe-Institut habe international einen erstklassigen Ruf, sagte Pleitgen laut Mitteilung. "Einen besseren Botschafter, das Ruhrgebiet als Kulturhauptstadt in aller Welt zu repräsentieren, gibt es nicht." Kopp versicherte, das Goethe-Institut werde "alles tun, um die internationale Ausstrahlung des Projekts zu fördern". Die Goethe-Institute wollen das im Ruhrgebiet geplante Kulturprogramm vorstellen. Außerdem sind gemeinsame Projekte geplant, die auch die beiden anderen Kulturhauptstädte Istanbul und Pécs einbeziehen sollen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rea Garvey auf dem Tollwood: Glücklichsein ist so einfach
Von Jung bis Alt können sich die meisten Musik-Fans auf Rea Garvey einigen. Woran das liegt, zeigt er bei seinem Auftritt auf dem Tollwood. Die Nachtkritik.
Rea Garvey auf dem Tollwood: Glücklichsein ist so einfach
Jonas Kaufmanns Otello: Nur ein Seitensprung
Diesem Debüt hat die Opernwelt entgegengefiebert: Jonas Kaufmann singt in London erstmals die Titelrolle von Verdis „Otello“. So ganz passt die Partie nicht zu ihm.
Jonas Kaufmanns Otello: Nur ein Seitensprung
Verschwitzte Sommernacht mit „The Whiskey Foundation“ im Strom
Draußen rattern Züge über die marode Brücke, drinnen spielen sich die fünf junge Münchner „The Whiskey Foundation“-Musiker den Blues, Rock und Soul der 60er Jahre aus …
Verschwitzte Sommernacht mit „The Whiskey Foundation“ im Strom
Glut in der Zwiebel
Zum Auftakt des Münchner Filmfests wird der erste Dokumentarfilm über Bud Spencer uraufgeführt.
Glut in der Zwiebel

Kommentare