Goethe-Institute werben für Ruhr 2010

Essen - Die 147 Goethe-Institute in aller Welt werden für die europäische Kulturhauptstadt Ruhr 2010 werben. Ruhr 2010-Geschäftsführer Fritz Pleitgen und der Generalsekretär der Goethe-Institute, Hans-Georg Kopp, vereinbarten am Donnerstag in Essen eine enge Zusammenarbeit.

Das Goethe-Institut habe international einen erstklassigen Ruf, sagte Pleitgen laut Mitteilung. "Einen besseren Botschafter, das Ruhrgebiet als Kulturhauptstadt in aller Welt zu repräsentieren, gibt es nicht." Kopp versicherte, das Goethe-Institut werde "alles tun, um die internationale Ausstrahlung des Projekts zu fördern". Die Goethe-Institute wollen das im Ruhrgebiet geplante Kulturprogramm vorstellen. Außerdem sind gemeinsame Projekte geplant, die auch die beiden anderen Kulturhauptstädte Istanbul und Pécs einbeziehen sollen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Arena di Verona: Auferstehen aus Ruinen
Die Arena di Verona kämpft mit Affären und Finanznot. Hilfe verspricht man sich von einem Sanierungsplan - und einer Uralt-„Aida“.
Arena di Verona: Auferstehen aus Ruinen
„Ein Hoch auf uns – Warum?“
Er ist Kapitän der Rockband Eisbrecher, deren neues Album „Sturmfahrt“ jetzt erscheint. Wir sprachen mit Alexander Wesselsky über die neue Platte, billiges Fleisch und …
„Ein Hoch auf uns – Warum?“
Kas mit Karoline
Das New Yorker Regieduo 600 Highwaymen versuchte sich im Auftrag der Salzburger Festspiele an Ödön von Horváths „Kasimir und Karoline“. Lesen Sie hier unsere …
Kas mit Karoline
Am 11. September 2017 startet der Münchner Krimi-Herbst!
Beim Münchner Krimi-Herbst des Internationalen Krimifestivals München lesen hochkarätige Krimi- und Thriller-Autoren aus aller Welt aus ihren Büchern.
Am 11. September 2017 startet der Münchner Krimi-Herbst!

Kommentare