+
Das packende Jonglage-Duell des Duos „Get the shoe“.

GOP: So geht gute Unterhaltung

München - Kleine Geschichten, großer Spaß! Im Münchner GOP-Varieté startete die Show „Short Cuts“. Lesen Sie hier die Kritik!

Das neue GOP-Programm „Short Cuts“ ist eine der unterhaltsamsten Shows, die das Varieté am Max-II-Denkmal bisher nach München brachte. Der Titel „Short Cuts“ (Kurzgeschichten, Abkürzungen) ist dabei Programm. Denn: In der Abkürze liegt die Würze. Statt einer geschlossenen Handlung gibt’s diesmal zwei Stunden lang hinreißende Varieté-Häppchen zu bestaunen. Ein Kurzfilmfestival ohne Film

Regisseur Detlef Winterberg verzichtet auf die üblichen GOP-Ingredienzien, auf einen roten Faden, auf ein gemeinsames Bühnenbild – und setzt ganz auf die Kraft seiner Stars. Fabien Kachev, in seiner Heimat als Frankreichs Comedy-Gott gepriesen, gibt den Moderator, der nicht moderiert. Er ist der Herr der Geräusche, erweckt eine Landstraße, einen Autofahrer oder einen Jäger nur mit Stimme zum Leben. Brumm, Tröt, Knall – diesen Zwerchfellerschütterer muss man gehört haben! Hands-Up-Comedian Günter Fortmeier spielt nur mit seinen Händen Theater – kaum zu glauben, wie glücklich und wie traurig zehn Finger schauen können. Das Duo „Get the Shoe“ verwandelt das Jonglieren in ein donnerndes 12-Uhr-Mittags-Duell am Abend. Die ebenso poetischen wie urkomischen Finninnen Lotta und Stina balancieren sich in die Herzen der GOP-Fans – und geben am Ende ihr letztes Hemd für die Show. Kurz und nackig: So geht gute Unterhaltung!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Es ging alles mit rechten Dingen zu“
München - Die AfD im Bundestag, die Große Koalition geplatzt, Angela Merkel mit der einzigen Option, nun mit FDP und Grünen eine Koalition bilden zu müssen – diese Wahl …
„Es ging alles mit rechten Dingen zu“
Wim Wenders eröffnet Festival in San Sebastián
Der deutsche Regisseur Wim Wenders hat zum Start der 65. Filmfestspiele von San Sebastián sein Liebesdrama „Submergence“ vorgestellt. In den Hauptrollen spielen Alicia …
Wim Wenders eröffnet Festival in San Sebastián
Plaudern in Zeiten der Cholera
David Bösch eröffnete mit seiner Inszenierung von Maxim Gorkis Drama „Kinder der Sonne“ die Spielzeit am Münchner Residenztheater. Lesen Sie hier unsere Premierenkritik. 
Plaudern in Zeiten der Cholera
Erst hart, dann virtuos: Schwergewichte im Garage Deluxe
Mit Onslaught und Artillery geben sich am Mittwoch zwei Schwergewichte des europäischen Thrash-Metal die Ehre im Münchner Rockclub „Garage Deluxe“. Am Freitag lässt …
Erst hart, dann virtuos: Schwergewichte im Garage Deluxe

Kommentare