Wechsel von Goretzka zum FC Bayern perfekt 

Wechsel von Goretzka zum FC Bayern perfekt 

Von Gosch bis Kimmig - Zehn Aufführungen zum Theatertreffen 2008

Berlin/München - Das Deutsche Theater in Berlin und die Münchner Kammerspiele sind mit jeweils zwei Inszenierungen in der diesjährigen Auswahl zum Theatertreffen deutschsprachiger Bühnen in Berlin (2.-18. Mai) vertreten.

Auch Zürich ist diesmal zweimal dabei. Insgesamt hat die Jury zehn "bemerkenswerteste Inszenierungen" zum Theatertreffen unter dem diesjährigen Motto "Nach Berlin" ausgewählt, wie die Berliner Festspiele am Dienstag mitteilten. Vom Deutschen Theater kommen Gerhart Hauptmanns "Die Ratten" in der Regie von Michael Thalheimer und "Onkel Wanja" von Anton Tschechow (Regie Jürgen Gosch).

Die Münchner Kammerspiele sind mit Fassbinders "Die Ehe der Maria Braun" in der Regie von Thomas Ostermeier und Shakespeares "Sturm" in der Inszenierung von Stefan Pucher vertreten. Vom Hamburger Thalia Theater wählte die Jury Stephan Kimmigs Inszenierung von Friedrich Schillers "Maria Stuart" aus, vom Schauspielhaus Zürich Shakespeares "Hamlet" in der Regie von Jan Bosse. Christoph Marthaler ist mit seinem Projekt "Platz Mangel" an der Roten Fabrik Zürich vertreten.

Das Schauspiel Köln wurde mit der "Nonstop-Performance-Installation" des dänisch-österreichischen Performance-Duos Signa "Die Erscheinungen der Martha Rubin" ausgewählt, das Schauspiel Frankfurt mit "Gertrud" nach Einar Schleef in der Regie von Armin Petras. Außerdem entschied sich die Jury für Sebastian Nüblings Inszenierung "Pornographie" von Simon Stephens vom Schauspiel Hannover und dem Deutschen Schauspielhaus in Hamburg sowie dem "Festival Theaterformen 2007".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pussy Riot wollen nicht aufgeben
Sie war im Straflager und gilt als Ikone des Widerstands: Pussy-Riot-Aktivistin Mascha Alechina kommt jetzt in die Münchner Muffathalle. 
Pussy Riot wollen nicht aufgeben
David Guetta in der Olympiahalle: Unter mega macht er's nicht
David Guetta war am Donnerstag in der Olympiahalle zu Gast und begeisterte einmal mehr sein Publikum. Auch unsere Redakteurin war mit dabei - und fand es einfach nur …
David Guetta in der Olympiahalle: Unter mega macht er's nicht
Der Herr der Klänge
Trauer um Christian Burchard, Herz der Band Embryo und einer der wenigen echten Weltstars aus München, der mit 71 Jahren gestorben ist.
Der Herr der Klänge
Fire and Fury - ein amerikanisches Sittengemälde
Wird sich Michael Wolffs Bilanz des ersten Jahres der Donald-Trump-Regentschaft auch in Deutschland gut verkaufen? Und ob. Die englischprachige Originalversion ist …
Fire and Fury - ein amerikanisches Sittengemälde

Kommentare