Hamburger Senat beschließt Bau der Elbphilharmonie

- Hamburg - Trotz höherer Kosten von rund 37 Millionen Euro für den Steuerzahler hat der Hamburger Senat die Realisierung der Elbphilharmonie auf dem Kaispeicher A beschlossen.

Bereits am Montag wurde der Vertrag zwischen der Stadt Hamburg, dem Baukonzern Hochtief und der CommerzLeasing - unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Bürgerschaft Ende Februar - beurkundet, teilte die Senatskanzlei mit. Im April soll mit dem Teilrückbau des Kaispeichers A begonnen werden. Im Mai 2010 soll das insgesamt 241,3 Mio. Euro teure Gebäude eröffnet werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Michael Wollny: Pianist mit Hang zum Horror
Deutschlands Jazz-Hoffnung Michael Wollny improvisiert in München die Filmmusik zum Kinoklassiker „Nosferatu“. Die Faszination für das Unheimliche zieht sich durch …
Michael Wollny: Pianist mit Hang zum Horror
Ausstellung: Der Eisenbeißer im Lebendkicker
Das Jüdische Museum München setzt sich in „Never Walk Alone“ mit jüdischen Identitäten im Sport auseinander. Der Besucher findet sich dabei mitten in einem Lebendkicker …
Ausstellung: Der Eisenbeißer im Lebendkicker
„Idealzustand“: Pete Doherty in der Muffathalle
Ganz nüchtern wirkte er nicht, der Anarcho unter den Rockstars. Pete Doherty lieferte in der Münchner Muffathalle eine Show an der Grenze zum Exzess. 
„Idealzustand“: Pete Doherty in der Muffathalle
Bad Tölz feiert jetzt ein Jahr lang Thomas Mann
In Bad Tölz steht das „einzige echte Haus“ von Thomas Mann. Der Nobelpreisträger, der sehr gerne in der Kurstadt gelebt hat, wird jetzt ein Jahr lang gefeiert. Es gibt …
Bad Tölz feiert jetzt ein Jahr lang Thomas Mann

Kommentare