Harry Potter schlägt alle Rekorde

Hamburg/ Baden-Baden - Zauberhafter Start für Harry Potter: Vom siebten und letzten Band der Saga sind am ersten Wochenende mehr als eine Million Exemplare verkauft worden. Das teilte der Carlsen Verlag in Hamburg mit.

"Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" gelang damit der beste Verkaufsstart aller Potter-Romane, wie das Marktforschungsunternehmen Media Control in Baden-Baden berichtete.

Der letzte Teil der Saga habe den Vorgängerband "Harry Potter und der Halbblutprinz" in der Verkaufsmenge um 13,5 Prozent übertroffen. Insgesamt beträgt die Rekord-Startauflage der deutschsprachigen Ausgabe des Schlussbandes drei Millionen Exemplare.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Plaudern in Zeiten der Cholera
David Bösch eröffnete mit seiner Inszenierung von Maxim Gorkis Drama „Kinder der Sonne“ die Spielzeit am Münchner Residenztheater. Lesen Sie hier unsere Premierenkritik. 
Plaudern in Zeiten der Cholera
Erst hart, dann virtuos: Schwergewichte im Garage Deluxe
Mit Onslaught und Artillery geben sich am Mittwoch zwei Schwergewichte des europäischen Thrash-Metal die Ehre im Münchner Rockclub „Garage Deluxe“. Am Freitag lässt …
Erst hart, dann virtuos: Schwergewichte im Garage Deluxe
Mega-Cooler Kultseniorenabend! Neil Diamond in der Oly-Halle
Kontrastprogramm zur Wiesn: Am Donnerstagabend hat Neil Diamond die Olympiahalle mit seiner Coolness beehrt. Eine Kritik.
Mega-Cooler Kultseniorenabend! Neil Diamond in der Oly-Halle
Der Mut-Lacher
Mit „Monsieur Claude und seine Töchter“ gelang Philippe de Chauveron ein Riesenerfolg. Nun setzt de Chauveron einen drauf: In „Hereinspaziert!“ übernimmt Christian …
Der Mut-Lacher

Kommentare