Harry Potter schlägt alle Rekorde

Hamburg/ Baden-Baden - Zauberhafter Start für Harry Potter: Vom siebten und letzten Band der Saga sind am ersten Wochenende mehr als eine Million Exemplare verkauft worden. Das teilte der Carlsen Verlag in Hamburg mit.

"Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" gelang damit der beste Verkaufsstart aller Potter-Romane, wie das Marktforschungsunternehmen Media Control in Baden-Baden berichtete.

Der letzte Teil der Saga habe den Vorgängerband "Harry Potter und der Halbblutprinz" in der Verkaufsmenge um 13,5 Prozent übertroffen. Insgesamt beträgt die Rekord-Startauflage der deutschsprachigen Ausgabe des Schlussbandes drei Millionen Exemplare.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gergiev und die Münchner Philharmoniker: Warum Bruckner?
Valery Gergiev und die Münchner Philharmoniker setzen ihren Bruckner-Zyklus mit der Achten fort. Eine Enttäuschung.
Gergiev und die Münchner Philharmoniker: Warum Bruckner?
Christine Nöstlinger ist gestorben
Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies bestätigte am Freitag der Residenz-Verlag in Wien. 
Christine Nöstlinger ist gestorben
Lebensprojekt München: Mariss Jansons bleibt bis 2024
Das ist auch eine kulturpolitische Entscheidung mit Blick auf den Konzertsaal: Mariss Jansons bleibt seinem Orchester ungewöhnlich lang erhalten.
Lebensprojekt München: Mariss Jansons bleibt bis 2024

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.