Hebbels "Nibelungen" in Worms

- Dieter Wedel, der neue Intendant der Nibelungen-Festspiele in Worms, will "am liebsten schon im kommenden Jahr" mit einer klassischen Version des Stoffes aufwarten: Friedrich Hebbels "Nibelungen"-Drama.

 Das gewaltige Stück (Dauer neun bis 12 Stunden) wolle er mit den Darstellern aufführen, die auch die bisher in Worms gezeigten "Nibelungen" von Moritz Rinke spielten; also Maria Schrader, Manfred Zapatka und Götz Schubert. Inszenieren soll Filmregisseur Max Färberböck.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Kulturzeit will helfen, die Welt zu mögen“
Zuschauer des BR-Fernsehens kennen Vivian Perkovic von den Sendungen „Jetzt mal ehrlich“, „Puls“ und „on3-Südwild“. Seit einem Jahr ist die 39-Jährige, die etwa auch …
„Kulturzeit will helfen, die Welt zu mögen“
Dolores O’Riordan – die Frau mit der Monsterstimme
„Zombie“ war der größte Hit der Band The Cranberries. Völlig überraschend ist Sängerin Dolores O’Riordan jetzt mit 46 Jahren gestorben. Unser Nachruf: 
Dolores O’Riordan – die Frau mit der Monsterstimme
Unterwegs mit einem Flötisten der Münchner Philharmoniker
Wie ein normaler Arbeitstag bei den „Philis“ aussieht, verrät der Soloflötist Herman van Kogelenberg (38). Wir begleiteten ihn von der Probe am Samstag bis zum Konzert …
Unterwegs mit einem Flötisten der Münchner Philharmoniker
Nikolaus Habjan lässt die Puppen lieben
Er ist der „Master of Puppets“ des deutschsprachigen Theaters. Jetzt hat Nikolaus Habjan fürs Münchner Residenztheater „Der Streit“ von Marivaux inszeniert. Lesen Sie …
Nikolaus Habjan lässt die Puppen lieben

Kommentare