"Heimspiel" für Theater

- Die Bundeskulturstiftung hat jetzt das deutsche Stadttheater zu einem "Herzensanliegen" gemacht. Mit einem Fonds "Heimspiel" will man spezielle Theaterprojekte und die Stellung des Stadttheaters in Deutschland fördern. Der Fonds wolle "die Beziehungen des Theaters zur eigenen Stadt intensivieren helfen und die Bürger stärker für ihr Theater interessieren".

Dafür stellt die Stiftung zunächst insgesamt 1,2 Millionen Euro zur Verfügung, 400 000 Euro pro Jahr bis 2008. Intendanten und Festivalmacher, Dramaturgen und Regisseure sollen dabei unterstützt werden, "Impulse aus ihrer Stadt aufzunehmen, um sie gezielt in die Theaterarbeit einfließen zu lassen". Gefördert werden Theaterprojekte, "die sich auf künstlerisch herausragende Weise mit der urbanen und sozialen Wirklichkeit in der eigenen Stadt auseinander setzen"

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Metallischer und düsterer“: Emil-Bulls-Sänger im Interview
Emil Bulls haben sich mit einem neuen Album zurückgemeldet. Am Samstag tritt das Quintett im Backstage auf. Im Interview spricht Sänger Christoph von Freydorf über die …
„Metallischer und düsterer“: Emil-Bulls-Sänger im Interview
Mahnmal für Georg Elser: Die Geschichte hinter dem Grafitto
Das große Graffito an der Bayerstraße ist ein echter Hingucker - und viel mehr als nur Wandmalerei. Im Making-Of-Video erzählen Loomit und Won von ihrem Verhältnis zu …
Mahnmal für Georg Elser: Die Geschichte hinter dem Grafitto
Yello in der Olympiahalle: Elektro mit Herz, Hirn und Humor
Das runde Leder hat den runden Loops keine Chance gelassen. In der Olympiahalle verliefen sich am Dienstagabend ungefähr 2000 Fans der Schweizer Elektro-Pioniere …
Yello in der Olympiahalle: Elektro mit Herz, Hirn und Humor
Andreas Beck wird wohl Intendant des Bayerischen Staatsschauspiels
Das Auswahlverfahren in München ist offenkundig abgeschlossen, am Theater Basel hat Andreas Beck bereits seinen Rückzug bekannt gegeben: Alles deutet darauf hin, dass er …
Andreas Beck wird wohl Intendant des Bayerischen Staatsschauspiels

Kommentare