+
Nobelpreisträgerin Herta Müller zeigt sich ganz entspannt. Wegen des Preises hat sie nach eigenen Aussagen keinen Erfolgsdruck

Herta Müller ist ganz entspannt

Berlin - Die deutsche Schriftstellerin Herta Müller hat in diesem Jahr einen der begehrtesten Preise erhalten, den Nobelpreis für Literatur.

Schriftstellerin Herta Müller verspürt durch den Literaturnobelpreis nach eigener Aussage keinen Erfolgsdruck. “Ich habe den Nimbus nicht“, sagte sie am Dienstagabend bei einer Podiumsdiskussion in der Berliner Neuen Nationalgalerie. Es seien immer die anderen, die ihr einen Heiligenschein aufsetzen wollten. “Ich bin eine ganz normale Person“, betonte Müller. “Es hat sich nichts verändert.“ An ihr neues Buch gehe sie entspannt heran. Über den Inhalt wolle sie allerdings noch nichts verraten, da sie ein bisschen abergläubisch sei.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mordmotor mit Unwucht
Andreas Kriegenburg inszenierte William Shakespeares „Macbeth“ fürs Münchner Residenztheater
Mordmotor mit Unwucht
Hansi Kraus im Interview: „Wurde von meiner Familie betrogen“
München - Hansi Kraus ist der ewige Lausbub - auch, weil er diesen in Ludwig Thomas Lausbubengeschichten verkörpert. Im Interview spricht Kraus auch über die …
Hansi Kraus im Interview: „Wurde von meiner Familie betrogen“
Stapellauf fürs Themenfrachtschiff
Hamburg - Jörg Widmanns monumentales und mehrheitsfähiges Oratorium „Arche“ ist eine Maßanfertigung für die Hamburger Elbphilharmonie. Die Konzertkritik.
Stapellauf fürs Themenfrachtschiff
Im Minenfeld
München - Bernhard Maaz, Chef der Staatsgemäldesammlungen, spricht im Merkur-Interview über Kunst in der NS-Zeit, Gurlitt, Raubkunst, Provenienzforschung und Restitution.
Im Minenfeld

Kommentare