+
Kunstminister Wolfgang Heubisch ( FDP).

Heubisch warnt vor „Kulturpolitik mit Rasenmäher“

München - Bayerns Kunstminister Wolfgang Heubisch (FDP) warnt angesichts der Diskussion um Kürzungen in der Kultur vor einer „Kulturpolitik mit dem Rasenmäher“.

Die Vorschläge für drastische Einschnitte, die vier Autoren in ihrem Buch „Der Kulturinfarkt“ machen, beruhten „auf einem beängstigend bürokratischen Verständnis von Kulturpolitik“, sagte Heubisch der Nachrichtenagentur dpa in München. „Kultur wird immer von Menschen gemacht. Welches Theaterensemble und welchen Musikschullehrer wollen sie denn nach Hause schicken?“

In ländlichen Regionen seien kulturelle Angebote ein Mittel, um Abwanderung zu verhindern. Spitzenorchester und „Kulturleuchttürme“ seien wiederum entscheidend für die Attraktivität einer Stadt oder Region. „Für mich steht fest - und das lässt sich auch wissenschaftlich nachweisen, dass Länder und Städte wesentlich mehr von der Kultur profitieren als sie leisten“, betonte Heubisch. Dennoch müssten Kulturinvestitionen immer wieder kritisch hinterfragt werden. „Das sind wir schon allein dem Steuerzahler schuldig.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DJ Paul Kalkbrenner in der Münchner Muffathalle: Die Konzert-Kritik
Am Freitagabend ist DJ Paul Kalkbrenner in der Münchner Muffathalle aufgetreten. Hier lesen Sie die Konzert-Kritik.
DJ Paul Kalkbrenner in der Münchner Muffathalle: Die Konzert-Kritik
Kammerspiel-Abend für Deniz Yücel
Journalisten, Schauspieler und Kulturschaffende lesen in den Münchner Kammerspielen Texte des inhaftierten Deniz Yücel. 
Kammerspiel-Abend für Deniz Yücel
Chris de Burgh in der Philharmonie: Ein lieber netter Kerl
Schlechte Nachrichten für alle, die glauben, Chris de Burgh könne nur die Schnulze „Lady in Red“, das im Radio rauf und runter genudelt wird.
Chris de Burgh in der Philharmonie: Ein lieber netter Kerl
Comic Con München: Diese „Game of Thrones“-Stars sind dabei
Dieses Jahr findet die Comic Con in München statt. Zum ersten Mal kommt die Comic-Messe damit auch nach Bayern. Welche Stars kommen und wo sie stattfindet, erfahren Sie …
Comic Con München: Diese „Game of Thrones“-Stars sind dabei

Kommentare