+
Kunstminister Wolfgang Heubisch ( FDP).

Heubisch warnt vor „Kulturpolitik mit Rasenmäher“

München - Bayerns Kunstminister Wolfgang Heubisch (FDP) warnt angesichts der Diskussion um Kürzungen in der Kultur vor einer „Kulturpolitik mit dem Rasenmäher“.

Die Vorschläge für drastische Einschnitte, die vier Autoren in ihrem Buch „Der Kulturinfarkt“ machen, beruhten „auf einem beängstigend bürokratischen Verständnis von Kulturpolitik“, sagte Heubisch der Nachrichtenagentur dpa in München. „Kultur wird immer von Menschen gemacht. Welches Theaterensemble und welchen Musikschullehrer wollen sie denn nach Hause schicken?“

In ländlichen Regionen seien kulturelle Angebote ein Mittel, um Abwanderung zu verhindern. Spitzenorchester und „Kulturleuchttürme“ seien wiederum entscheidend für die Attraktivität einer Stadt oder Region. „Für mich steht fest - und das lässt sich auch wissenschaftlich nachweisen, dass Länder und Städte wesentlich mehr von der Kultur profitieren als sie leisten“, betonte Heubisch. Dennoch müssten Kulturinvestitionen immer wieder kritisch hinterfragt werden. „Das sind wir schon allein dem Steuerzahler schuldig.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Philipp Lahm – sein Leben, ein Theater? 
Ein Fußballerleben auf der Theaterbühne? Warum nicht! Michel Decar hat ein Stück über den Ex-FC-Bayern-Profi Philipp Lahm geschrieben. Robert Gerloff inszenierte die …
Philipp Lahm – sein Leben, ein Theater? 
„José Carreras Gala“: Bub aus Bayern wirbt auf Plakat  für Benefizaktion 
Einen langen Weg hat Lucas Schmaderer hinter sich – durch die Hilfe von José Carreras’ Stiftung und der Universitätsklinik Regensburg geht es dem Bub nach seiner …
„José Carreras Gala“: Bub aus Bayern wirbt auf Plakat  für Benefizaktion 
Das Literaturhaus zieht ins Boxwerk
Mit „Das Leben des Vernon Subutex“ hat die Autorin und Regisseurin Virginie Despentes einen wilden, erhellenden und komischen Roman über die französische Gesellschaft …
Das Literaturhaus zieht ins Boxwerk
Samsationell – Paul Maar wird 80!
Heute feiert Paul Maar seinen 80. Geburtstag. Wir haben den Kinderbuchautor und Erfinder des „Sams“ in seiner Wahlheimat Bamberg besucht. 
Samsationell – Paul Maar wird 80!

Kommentare