Hoffnung auf sichere Depots

- Ein Jahr nach der Flutkatastrophe haben die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden noch immer Schätze provisorisch gelagert. "Einige Ausstellungsräume der Galerie Neue Meister dienen weiterhin als Notdepot und sind noch nicht wieder der Öffentlichkeit zugänglich", mussten die Sammlungen bestätigen.

In der Antikenhalle des Albertinums stehen die vor der Flut in Sicherheit gebrachten Abgüsse weiterhin dicht aneinander gereiht. Eine Rückkehr in die alten Lagerräume lehnen die Konservatoren ab. Die weltberühmten Museen sollen ein hochwassersicheres Depot erhalten. Die meisten der vor den Fluten geretteten Werke sind momentan in einem Gebäude der früheren Landesbibliothek untergebracht. <BR><BR>Die Finanzierung des nicht mehr gefährdeten Depots ist nach Zusagen des Bundes gesichert, über den Standort aber noch nicht entschieden. Den Dresdner Sammlungen schwebt dafür der Innenhof des Albertinums vor. "Ein moderner Neubau im Hof des Albertinums könnte architektonisch einen attraktiven Akzent setzen wie es in Paris mit der gläsernen Pyramide gelungen ist", warb die Generaldirektion nun wieder für ihren Vorschlag. <BR><BR>Genau vor einem Jahr hatte die Flutkatastrophe in Sachsen begonnen. Das Hochwasser hatte unterirdische Depots und das Foyer der Gemäldegalerie Alte Meister überflutet. Am 9. November 2002 konnte die Gemäldegalerie wieder öffnen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wiener Tatort-Star Adele Neuhauser: „Ich bin mir lange im Weg gestanden“
Die Wiener-Tatort-Kommissarin Adele Neuhauser erzählt im Interview von ihrer Autobiografie. Mutig aber nicht voyeuristisch - so sollte ihr Buch werden. Nun wird bereits …
Wiener Tatort-Star Adele Neuhauser: „Ich bin mir lange im Weg gestanden“
Konzertabbruch: So krank war der Jamiroquai-Sänger wirklich
Es war eine „Stimmbandentzündung mit Aphonie“ (Stimmverlust), die Sänger Jason „Jay“ Kay von Jamiroquai zum Abbruch des Konzerts am Donnerstagabend in der fast …
Konzertabbruch: So krank war der Jamiroquai-Sänger wirklich
Diane Kruger: „Dieser Film hat mein Leben verändert“
Es sei die intensivste Rolle ihrer bisherigen Karriere gewesen, sagt Diane Kruger. Belohnt wurde die 41-jährige Deutsche, die seit 25 Jahren in den USA lebt, in diesem …
Diane Kruger: „Dieser Film hat mein Leben verändert“
Neu ergänzt und wie neu gehört: Mozarts Requiem mit René Jacobs
Schon wieder ein Mozart-Requiem auf CD? Wenn man es so aufregend deutet und eine so überzeugende Neufassung bietet wie René Jacobs - unbedingt!
Neu ergänzt und wie neu gehört: Mozarts Requiem mit René Jacobs

Kommentare