Hogwoods musikantischer Themenabend

- Dem britischen Barockspezialisten Christopher Hogwood gelang ein recht zufrieden stellender Kompromiss, als er am Pult des BR-Symphonieorchesters einen "Themenabend" zu Mozart und Haydn dirigierte (Philharmonie): Einerseits verzichtete er in den Werken der beiden Komponisten nicht auf die stramme Gebärde der historischen Aufführungspraxis - also auf vibratoarmen Streicherklang, große Durchhörbarkeit und diese gewisse Lust und musikantische Laune am bloßen Spielen. Andererseits wurde der Hörer nicht mit mickrigem Gesäusel gequält - wie so oft, wenn man sich einem jener unzähligen, durch musikwissenschaftliches Alibi abgesicherten Spezialensembles aussetzt.

<P>Mozarts G-Dur-Symphonie KV 318 und Haydns D-Dur-Symphonie (Hob. I:70) gelangen deshalb auch ohne Einbußen an Klangfülle und -schönheit. Tschaikowskys "Mozartiana" dagegen - eine Zusammenstellung von vier Klavierstücken Mozarts (in der Instrumentierung des Russen) zu einer Suite - wirkte dann doch eine Idee zu mager. In Alfred Schnittkes kleinem "Moz-art à` la Haydn"-Spaß durften die Musiker auch theatralisch agieren (darob sich das Publikum sehr erheiterte), um in den abschließenden Haydn-Variationen von Johannes Brahms wieder in ganz vertraute Gefilde zurückzukehren: </P><P>Hier präsentierten sich die BR-Symphoniker mit einer bündigen, kompakten Interpretation, mit äußerst zuverlässigen Sologruppen (Bläser in der sechsten Variation!) und - im Finale - mit gesundem Sinn für Effekt. Viel Applaus im gut gefüllten Saal.</P><P> </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Kulturzeit will helfen, die Welt zu mögen“
Zuschauer des BR-Fernsehens kennen Vivian Perkovic von den Sendungen „Jetzt mal ehrlich“, „Puls“ und „on3-Südwild“. Seit einem Jahr ist die 39-Jährige, die etwa auch …
„Kulturzeit will helfen, die Welt zu mögen“
Dolores O’Riordan – die Frau mit der Monsterstimme
„Zombie“ war der größte Hit der Band The Cranberries. Völlig überraschend ist Sängerin Dolores O’Riordan jetzt mit 46 Jahren gestorben. Unser Nachruf: 
Dolores O’Riordan – die Frau mit der Monsterstimme
Unterwegs mit einem Flötisten der Münchner Philharmoniker
Wie ein normaler Arbeitstag bei den „Philis“ aussieht, verrät der Soloflötist Herman van Kogelenberg (38). Wir begleiteten ihn von der Probe am Samstag bis zum Konzert …
Unterwegs mit einem Flötisten der Münchner Philharmoniker
Nikolaus Habjan lässt die Puppen lieben
Er ist der „Master of Puppets“ des deutschsprachigen Theaters. Jetzt hat Nikolaus Habjan fürs Münchner Residenztheater „Der Streit“ von Marivaux inszeniert. Lesen Sie …
Nikolaus Habjan lässt die Puppen lieben

Kommentare