+
Auf dem Roten Teppich vor dem Gendarmenmarkt hat sich unter anderem Filmstar Leonardo DiCaprio gezeigt.

Hollywood zu Gast bei Cinema for Peace-Gala in Berlin

Berlin - Blitzlichtgewitter und Starrummel bei der Friedensgala Cinema for Peace in Berlin: Auf dem Roten Teppich vor dem Gendarmenmarkt haben sich die Filmstars Leonardo DiCaprio und Catherine Deneuve gezeigt.

Auch Aktivist Bob Geldof und der ehemalige Sowjet-Präsident Michail Gorbatschow nahmen an der Preisverleihung teil. Filmschaffende, deren Produktionen Aufmerksamkeit für gesellschaftlich brisante Themen geschaffen haben, werden hier geehrt. Die Gala gilt als gesellschaftlicher Höhepunkt am Rande der Berlinale, gehört jedoch nicht zum offiziellen Programm. Der Chef des Filmfestivals, Dieter Kosslick, hat sich von der Friedensgala deutlich distanziert.

Wie schon im Vorjahr kommt der Erlös der Wohltätigkeitsveranstaltung den Stiftungen von Michail Gorbatschow und Leonardo DiCaprio zugute. Im Mittelpunkt stehen zudem die Länder Ruanda, Nordirland und Tibet sowie unter anderem das Thema “Kulturelle Identität“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der letzte Stummfilm-Schrei
Das Orchester Jakobsplatz spielte im Rahmen seiner Reihe „Flimmerkammer“ in den Münchner Kammerspielen zu „Der Student von Prag“. Lesen Sie hier unsere Kritik:
Der letzte Stummfilm-Schrei
Pussy Riot wollen nicht aufgeben
Sie war im Straflager und gilt als Ikone des Widerstands: Pussy-Riot-Aktivistin Mascha Alechina kommt jetzt in die Münchner Muffathalle. 
Pussy Riot wollen nicht aufgeben
David Guetta in der Olympiahalle: Unter mega macht er's nicht
David Guetta war am Donnerstag in der Olympiahalle zu Gast und begeisterte einmal mehr sein Publikum. Auch unsere Redakteurin war mit dabei - und fand es einfach nur …
David Guetta in der Olympiahalle: Unter mega macht er's nicht
Der Herr der Klänge
Trauer um Christian Burchard, Herz der Band Embryo und einer der wenigen echten Weltstars aus München, der mit 71 Jahren gestorben ist.
Der Herr der Klänge

Kommentare