Italienischer Maler Emilio Vedova gestorben

- Venedig - Der italienische Maler Emilio Vedova ist im Alter von 87 Jahren in seiner Heimatstadt Venedig gestorben. Vedova, einer der bekanntesten zeitgenössischen Maler Italiens, starb in seiner Wohnung an Alterschwäche, berichteten italienische Medien.

Er zählte zu den Hauptvertretern des abstrakten Expressionismus und der Informel-Malerei in Italien. Vedova stellte auch mehrfach auf der documenta  in Kassel aus.

"Addio Vedova, Künstler der Rebellion", schrieb die römische Zeitung "La Repubblica" mit Blick auf seine Protestbilder gegen Ungerechtigkeit und Unfreiheit. Bereits 1947 nahm Vedova erstmals an der Kunstbiennale von Venedig teil, 1960 erhielt er den Großen Preis der Biennale. 1955 zeigte Vedova erstmals Bilder auf der documenta 1 in Kassel.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DJ Paul Kalkbrenner in der Münchner Muffathalle: Die Konzert-Kritik
Am Freitagabend ist DJ Paul Kalkbrenner in der Münchner Muffathalle aufgetreten. Hier lesen Sie die Konzert-Kritik.
DJ Paul Kalkbrenner in der Münchner Muffathalle: Die Konzert-Kritik
Kammerspiel-Abend für Deniz Yücel
Journalisten, Schauspieler und Kulturschaffende lesen in den Münchner Kammerspielen Texte des inhaftierten Deniz Yücel. 
Kammerspiel-Abend für Deniz Yücel
Chris de Burgh in der Philharmonie: Ein lieber netter Kerl
Schlechte Nachrichten für alle, die glauben, Chris de Burgh könne nur die Schnulze „Lady in Red“, das im Radio rauf und runter genudelt wird.
Chris de Burgh in der Philharmonie: Ein lieber netter Kerl
Comic Con München: Diese „Game of Thrones“-Stars sind dabei
Dieses Jahr findet die Comic Con in München statt. Zum ersten Mal kommt die Comic-Messe damit auch nach Bayern. Welche Stars kommen und wo sie stattfindet, erfahren Sie …
Comic Con München: Diese „Game of Thrones“-Stars sind dabei

Kommentare