JazzBaltica: Große Musiker, viel Sonnenschein

- Salzau - Mit hochkarätigen internationalen Jazzmusikern hat das Festival JazzBaltica in diesem Jahr erneut tausende Fans zum Schloss Salzau bei Kiel gelockt. "Wir hatten wunderbare Konzerte und das Wetter war auf unserer Seite", sagte der künstlerische Leiter Rainer Haarmann am Sonntag zum Abschluss des fünftägigen Festivals. Alle Konzerte waren nach Angaben der Veranstalter ausverkauft.

Schon Stunden vor dem Beginn der Auftritte von Künstlern wie Lizz Wright und dem Brad Mehldau Trio warteten Fans vor den Konzertscheunen, um möglichst gute Plätze zu ergattern. Kostenlos war das Freiluft-Programm: Bei einem Picknick lauschten hunderte Zuhörer den mal ruhigen, mal temperamentvollen Klängen. Auf der Bühne vor dem Schloss standen während der Festival-Tage unter anderem das Trio Goldpool und das Vera von Reibnitz Trio.

Die Konzertreihe stand in diesem Jahr unter dem Motto "on piano". "Das Piano ist das zentrale Jazzinstrument", erklärte Haarmann. "Wir haben eine ganz tolle Mischung der Piano-Stile gehört." Auch in diesem hatte das kleine, aber feine Musikfest, zu dem auch Konzerte in Kiel und Husum gehörten, wieder viele Jazz-Größen in den Norden geführt, darunter Cedar Walton oder George Gruntz. "Das Festival hat ein wundervolles Echo weit über unsere Grenzen hinaus", sagte Haarmann. Doch nicht nur den Stars galt sein Interesse, auch viele Nachwuchskünstler waren nach Salzau gekommen.

Eines dieser jungen Talente war der erst 15 Jahre alte Austin Peralta aus Kalifornien, der am Sonntag in Salzau seine Europapremiere gab. Bis auf den letzten Platz besetzt war die kleine Konzertscheune, als es zu einer besonderen Begegnung der Generationen kam: Peralta spielte zusammen mit der Jazzlegende Don Friedman. Mit großem Applaus wurde wenig später in der großen Scheune auch eine weitere Größe der Jazzmusik am Piano empfangen: Kenny Barron begeisterte mit seinem einfühlsamen, jedoch stets kraftvollen Spiel. Mit einem gemeinsamen Auftritt von Nils Landgren und dem Pat Metheny Trio sollte das Festival am Sonntagabend zu Ende gehen.

Die JazzBaltica zählt seit ihrer Gründung 1991 mittlerweile zu den wichtigsten Festivals dieser Art in Europa. Bereits zum fünften Mal wurde das Musik-Fest in Zusammenarbeit mit dem Schleswig-Holstein Musik Festival veranstaltet.

www.jazzbaltica.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Merkur-Konzertabo für unsere Leser
Die Jubiläums-Saison hat es in sich: Zum zehnten Mal bietet der Münchner Merkur mit dem BR-Symphonieorchester ein Konzert-Abonnement an.
Das Merkur-Konzertabo für unsere Leser
Sunrise Avenue sorgen für Pop-Rock-Party auf dem Königsplatz und machen Fans selig
Am Freitagabend wurde Münchens Innenstadt mit hörbarer Spielfreude auf die finnische Art beschallt - denn die nordische Band Sunrise Avenue brachte den Königsplatz zum …
Sunrise Avenue sorgen für Pop-Rock-Party auf dem Königsplatz und machen Fans selig
David Lynch – Hollywoods Rätselhaftester
Die Münchner Galerie Karl Pfefferle zeigt Lithografien und Holzschnitte des Künstlers und Filmemachers David Lynch (“Twin Peaks“). Wir haben die Ausstellung im …
David Lynch – Hollywoods Rätselhaftester
Waltraud Meier: „Ich will intelligent gefordert werden“
Ein letztes Mal kehrt Waltraud Meier zu den Bayreuther Festspielen zurück - nach 18 Jahren Abstinenz. Ein Gespräch über ihr Comeback, den Abschied von Rollen und über …
Waltraud Meier: „Ich will intelligent gefordert werden“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.