Kapstädter Buchmesse endete mit neuem Besucherrekord

Kapstadt - Die nach Veranstalterangaben größte Buchmesse Afrikas ist am Dienstag in Kapstadt (Südafrika) mit einem neuen Besucherrekord zu Ende gegangen.

Nach Veranstalterangaben wurden an den vier Messetagen mehr als 57 000 Besucher gezählt. Auf 10 000 Quadratmetern hatten sich knapp 300 Aussteller aus 31 Ländern an der Messe unter dem Motto "Words create Worlds" (Worte schaffen Welten) beteiligt, die von der Frankfurter Buchmesse mitgetragen wird. Die Veranstaltung gilt als Treffpunkt der Branche im südlichen Afrika.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Generalintendant für Gasteig und Konzertsaal?
München - Ein Restaurant auf dem Dach, ein attraktiverer Eingangsbereich, eine Philharmonie, die ertüchtigt wird: So stellt sich Max Wagner den neuen Gasteig vor. Am …
Ein Generalintendant für Gasteig und Konzertsaal?
Das Münchner Volkstheater wird unbeschreiblich weiblich
München - Das Volkstheater lädt neun Inszenierungen zur 13. Auflage seines Regie-Festivals „Radikal jung“ nach München ein. Das erwartet die Besucher vom 28. April bis …
Das Münchner Volkstheater wird unbeschreiblich weiblich
Two Door Cinema Club: Die können wiederkommen
München - Am Donnerstagabend waren die Nordiren von Two Door Cinema Club in der Tonhalle in München. Sie wussten, was die Fans wollten. Eine Konzertkritik.
Two Door Cinema Club: Die können wiederkommen
Trauer um den bayerischen Welt-Bildhauer
München - Für das World Trade Center in New York schuf er die Skulptur „Sphäre“, im Münchner Olympiapark erinnert seine Arbeit „Klagebalken“ an die bei den Olympischen …
Trauer um den bayerischen Welt-Bildhauer

Kommentare