Kapstädter Buchmesse endete mit neuem Besucherrekord

Kapstadt - Die nach Veranstalterangaben größte Buchmesse Afrikas ist am Dienstag in Kapstadt (Südafrika) mit einem neuen Besucherrekord zu Ende gegangen.

Nach Veranstalterangaben wurden an den vier Messetagen mehr als 57 000 Besucher gezählt. Auf 10 000 Quadratmetern hatten sich knapp 300 Aussteller aus 31 Ländern an der Messe unter dem Motto "Words create Worlds" (Worte schaffen Welten) beteiligt, die von der Frankfurter Buchmesse mitgetragen wird. Die Veranstaltung gilt als Treffpunkt der Branche im südlichen Afrika.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Filmfest München würdigt Sofia Coppola
Unübliche Welten, besondere Beziehungen: Das Filmfest München hat Sofia Coppola für ihre eigene Filmsprache gewürdigt.
Filmfest München würdigt Sofia Coppola
Der Freundeskreis bringt die Münchner in Wallung
Freundeskreis feierten beim Tollwood-Festival mit Joy Denalane sowie den Rappern Afrob und Megaloh ihren alten und neuen Erfolg.
Der Freundeskreis bringt die Münchner in Wallung
Don Giovannis Kampf mit Gott
Die vielen Frauen genügen ihm nicht mehr, als finale Herausforderung sucht dieser Don Giovanni den Kampf mit dem Gekreuzigten. Herbert Föttinger inszenierte Mozarts Oper …
Don Giovannis Kampf mit Gott
Rea Garvey auf dem Tollwood: Glücklichsein ist so einfach
Von Jung bis Alt können sich die meisten Musik-Fans auf Rea Garvey einigen. Woran das liegt, zeigt er bei seinem Auftritt auf dem Tollwood. Die Nachtkritik.
Rea Garvey auf dem Tollwood: Glücklichsein ist so einfach

Kommentare