Katharina Wagner wird Honorarprofessorin

Berlin/Bayreuth - Die künstlerische Leiterin der Wagner- Festspiele in Bayreuth, Katharina Wagner, wird Honorarprofessorin an der Berliner Musikhochschule Hanns Eisler.

Wagner werde an diesem Donnerstag (7. Oktober) ihre Ernennungsurkunde für das Fach Regie entgegennehmen, teilte die Hochschule am Dienstag mit. Die 32-jährige Urenkelin des Komponisten Richard Wagner leitet zusammen mit ihrer Halbschwester Eva Wagner-Pasquier die Bayreuther Festspiele.

An der Hochschule werde Katharina Wagner zunächst an der Inszenierung von Hanns Eislers Vertonung des Brecht-Gedichts “Kirschdiebe“ teilnehmen. Anschließend werde sie zusammen mit Berufskollegen über die Anforderungen an den Regieberuf in einer Podiumsdiskussion sprechen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Rest ist – Jubel
München - Hausregisseur Christopher Rüping glückte an den Münchner Kammerspielen eine hochkonzentrierte Inszenierung von Shakespeares „Hamlet“. Lesen Sie hier unsere …
Der Rest ist – Jubel
Unser Soul-Arbeiter
Lee Fields brachte den Club Ampere zum Dampfen
Unser Soul-Arbeiter
„Falco - Das Musical“: Gelungene Premiere in Kempten
Jempten - Falco wäre im Februar 60 Jahre alt geworden. Er starb jung, doch seine Hits wie „Rock Me Amadeus“ und „Jeanny“ begeistern die Menschen noch immer.
„Falco - Das Musical“: Gelungene Premiere in Kempten
Frauensache: Fünf Regisseurinnen ausgezeichnet
München - Ein starkes Signal beim 38. Bayerischen Filmpreis: Im Münchner Prinzregententheater wurden am Freitagabend fünf Regisseurinnen ausgezeichnet.
Frauensache: Fünf Regisseurinnen ausgezeichnet

Kommentare