+
Die Sopranistin Anja Kampe als Leonore und Tenor Jonas Kaufmann als Florestan während einer Probe zu "Fidelio".

Kaufmann krank - Staatsoper ohne Star-Tenor

München - Die Bayerische Staatsoper muss weiter auf Star- Tenor Jonas Kaufmann verzichten.

In der Aufführung von Beethovens Oper “Fidelio“ am Neujahrstag wird der amerikanische Tenor Robert Dean Smith für Kaufmann einspringen und die Partie des Florestan übernehmen. Kaufmann sei krank, hieß es in einer Mitteilung der Oper vom Freitag.

Es ist bereits das dritte Mal, dass der 41-Jährige wegen Krankheit nicht in München auf der Bühne stehen kann - eine große Enttäuschung für das Opernpublikum. Bei der “Fidelio“-Premiere am 21. Dezember war Kaufmanns Auftritt von den Zuschauern gefeiert worden. Ob der Tenor bei der nächsten geplanten Aufführung am 5. Januar wieder fit sein wird, war zunächst unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Blind sind die anderen
Saliya Kahawatte hat 15 Jahre in einem Hotel gearbeitet, obwohl er kaum sehen kann – von den Vorgesetzten unbemerkt.
Blind sind die anderen
Der Rest ist – Jubel
München - Hausregisseur Christopher Rüping glückte an den Münchner Kammerspielen eine hochkonzentrierte Inszenierung von Shakespeares „Hamlet“. Lesen Sie hier unsere …
Der Rest ist – Jubel
Unser Soul-Arbeiter
Lee Fields brachte den Club Ampere zum Dampfen
Unser Soul-Arbeiter
„Falco - Das Musical“: Gelungene Premiere in Kempten
Jempten - Falco wäre im Februar 60 Jahre alt geworden. Er starb jung, doch seine Hits wie „Rock Me Amadeus“ und „Jeanny“ begeistern die Menschen noch immer.
„Falco - Das Musical“: Gelungene Premiere in Kempten

Kommentare