Kehlmann erhält schwedischen Per-Olov-Enquist-Preis

Stockholm - Der Schriftsteller Daniel Kehlmann ("Die Vermessung der Welt") wird mit dem schwedischen Per-Olov-Enquist-Preis ausgezeichnet. Wie der Norstedts-Verlag in Stockholm mitteilte, wird der in Wien lebende Kehlmann als vierter Nachwuchsautor mit dem Enquist-Preis ausgezeichnet.

Norstedt sowie ausländische Verlage und ein schwedischer Fachverband hatte ihn 2004 zum 70. Geburtstag von Per Olov Enquist gestiftet, der auch international als einer der angesehensten und erfolgreichsten Autoren Schwedens gilt.

Der 1975 in München geborene Kehlmann soll den Preis "für Nachwuchsautoren mit europaweiter Ausstrahlungskraft" am 26. September in Stockholm von Enquist überreicht bekommen. Die Dotierung besteht aus einem einmonatigen Arbeitsaufenthalt in einer europäischen Stadt eigener Wahl. Kehlmanns Romanerfolg "Die Vermessung der Welt" ist in mehr als 20 Sprachen übersetzt.

Frühere Enquist-Preisträger waren die Deutsche Julie Zeh, der Schwede Jonas Hassem Khemiri und die Norwegerin Trude Marstein. Enquist selbst hat in diesem Herbst bei Norstedts seinen neuen autobiografischen Roman "Et annat liv" ("Ein anderes Leben") veröffentlicht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streitschrift: Wie mit AfD-Sympathisanten umgehen?
„Mit Rechten reden“ ist eine Streitschrift über den Umgang mit AfD-Sympathisanten. Sie nähert sich dem Thema mit Logik, Polemik und Ironie. An diesem Donnerstag ist …
Streitschrift: Wie mit AfD-Sympathisanten umgehen?
Sänger sagt München-Konzert kurzfristig ab  - Hunderte Fans enttäuscht
Der Sänger Perfume Genius musste sein Konzert in München aus gesundheitlichen Gründen absagen. Eigentlich wäre er vergangen Mittwoch im Hansa 39 auf der Bühne gestanden. 
Sänger sagt München-Konzert kurzfristig ab  - Hunderte Fans enttäuscht
Jansons zum Konzertsaal: „Ich bin noch nicht beruhigt“
Der Architektenwettbewerb ist entschieden, ab 2018 könnte gebaut werden. Doch wie soll das Münchner Konzerthaus geführt werden? Dirigent Mariss Jansons denkt an eine …
Jansons zum Konzertsaal: „Ich bin noch nicht beruhigt“
Hisham Matar und sein schwieriges Vater-Land
Hisham Matar erzählt in „Die Rückkehr“ von seiner Heimat Libyen und von der Suche nach seinem Vater, der von Gaddafis Schergen entführt wurde. Dafür wird der Autor in …
Hisham Matar und sein schwieriges Vater-Land

Kommentare