+
Klaus Lemke.

Zurück in der Heimatstadt

Klaus Lemke dreht "haischwarze Komödie" in München

München - Klaus Lemke (74), Regisseur, bekannt für Produktionen wie „48 Stunden bis Acapulco“ (1967) oder „Rocker“ (1972) und berüchtigt für seine Kritik an der deutschen Filmförderung, hat angekündigt, erneut in seiner Heimatstadt zu drehen.

Klaus Lemke (74), Regisseur, bekannt für Produktionen wie „48 Stunden bis Acapulco“ (1967) oder „Rocker“ (1972) und berüchtigt für seine Kritik an der deutschen Filmförderung, hat angekündigt, erneut in seiner Heimatstadt zu drehen:„Unterwäschelügen 2“ wird im Mai und Juni im Umfeld der Münchner Kunstakademie entstehen, verriet der Filmemacher.

Die „haischwarze Komödie“ solle der Frage nachgehen, ob das „geheime Verlangen aller“ nur „die Sehnsucht nach Spießigkeit“ sei, sagte Lemke, der mit Darstellern wie Wolfgang Fierek und Cleo Kretschmer in den Siebzigern die Münchner Milieukomödien (etwa „Amore“, 1978, oder „Ein komischer Heiliger“,1978) etablierte. Der erste Teil von „Unterwäschelügen“ entstand im vergangenen Jahr in Berlin. Doch Lemke hat die abendfüllende Produktion auf knapp vier Minuten gekürzt, weil er mit dem Ergebnis unzufrieden war. Eine Freiheit, die er sich nehmen kann, da er auf Fördergelder verzichtet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Waltraud Meier: „Ich will intelligent gefordert werden“
Ein letztes Mal kehrt Waltraud Meier zu den Bayreuther Festspielen zurück - nach 18 Jahren Abstinenz. Ein Gespräch über ihr Comeback, den Abschied von Rollen und über …
Waltraud Meier: „Ich will intelligent gefordert werden“
Das Residenztheater bietet der Welt eine Bühne
Die Welt zu Gast bei Freunden: An diesem Wochenende hat „Welt/Bühne“ Premiere im Marstall. Wir sprachen über das internationale Autoren-Projekt mit Sebastian Huber, …
Das Residenztheater bietet der Welt eine Bühne
Kris Kristofferson im Circus Krone: Country und Folk im Punkrockformat
Am Dienstag speilte Kris Kristofferson im nicht ganz ausverkauften Circus-Krone. Statt vieler Ansagen gab es ein ambitioniertes Pensum an Songs. Trotzdem fehlte dem …
Kris Kristofferson im Circus Krone: Country und Folk im Punkrockformat
Weltkino mit rabenschwarzem Humor
158 Produktionen aus 43 Ländern sind beim Münchner Filmfest vom 28. Juni bis 7. Juli zu sehen – der Vorverkauf hat begonnen.
Weltkino mit rabenschwarzem Humor

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.