Klaus-Dieter Lehmann neuer Präsident des Goethe-Instituts

München - Der bisherige Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz in Berlin, Klaus-Dieter Lehmann, ist neuer Präsident des Goethe-Instituts.

Das Präsidium des Instituts wählte den 67-Jährigen in München einstimmig zum Nachfolger von Jutta Limbach. Er soll nach eigenen Angaben seine neue Aufgabe am 1. April 2008 aufnehmen. "Es ist eine phantastische Fortsetzung meiner bisherigen kulturellen Arbeit - um eine Dimension erweitert", sagte Lehmann der Deutschen Presse-Agentur dpa. Seine Wahl wurde bereits durch Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) bestätigt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Es ging alles mit rechten Dingen zu“
München - Die AfD im Bundestag, die Große Koalition geplatzt, Angela Merkel mit der einzigen Option, nun mit FDP und Grünen eine Koalition bilden zu müssen – diese Wahl …
„Es ging alles mit rechten Dingen zu“
Wim Wenders eröffnet Festival in San Sebastián
Der deutsche Regisseur Wim Wenders hat zum Start der 65. Filmfestspiele von San Sebastián sein Liebesdrama „Submergence“ vorgestellt. In den Hauptrollen spielen Alicia …
Wim Wenders eröffnet Festival in San Sebastián
Plaudern in Zeiten der Cholera
David Bösch eröffnete mit seiner Inszenierung von Maxim Gorkis Drama „Kinder der Sonne“ die Spielzeit am Münchner Residenztheater. Lesen Sie hier unsere Premierenkritik. 
Plaudern in Zeiten der Cholera
Erst hart, dann virtuos: Schwergewichte im Garage Deluxe
Mit Onslaught und Artillery geben sich am Mittwoch zwei Schwergewichte des europäischen Thrash-Metal die Ehre im Münchner Rockclub „Garage Deluxe“. Am Freitag lässt …
Erst hart, dann virtuos: Schwergewichte im Garage Deluxe

Kommentare