+
Bruce Springsteen, Bon Jovi, Pink und Robbie Williams sind nur einige der Konzert-Highlights im Jahr 2013.

Bon Jovi, Pink & Robbie

Die Münchner Konzert-Highlights 2013

München - Im Jahr 2013 gibt es im Konzert-Kalender wieder so manches Schmankerl. Bon Jovi, Robbie Williams, Pink und viele weitere Superstars rocken Münchnen. Die Highlights:

Karten erhalten Sie unter Tel. 089 / 54 81 81 81 oder im Internet über www.muenchenticket.de – Preise zzgl. 1,90 Euro Gebühr.

In München tobt auch in diesem Jahr der Rock- und Pop-Bär. Und zwar so heftig, dass wir Ihnen schon mal einen Überblick geben wollen, so lange es für Superstars wie Springsteen, Robbie, Pink & Co. noch Karten gibt. Hier unsere Auswahl an Highlights.

Bruce Springsteen, 26. Mai, Olystadion

Die Legende lebt. Der 62-jährige Rock-König gastiert mit seiner E Street Band und wird wieder beweisen: Seine Konzerte machen sprachlos. Karten: 77,40 bis 94,65 Euro.

Bon Jovi, 18. Mai, Olystadion

Wer hätte gedacht, dass Jon Bon Jovi (50) mal so alterslos stark werden würde? Die Konzerte von Jon und seiner Band Bon Jovi sind klasse. Preise von 62,50 bis 74 Euro.

Meat Loaf, 30. April, Olyhalle

Der Dino des Pathos-Rock kehrt zurück: Meat Loaf („Hackbraten“), 65 Jahre jung. Sein Debüt-Album erschien 1971. Kartenpreise von 44,25 bis 96 Euro.

Joe Cocker, 12. April, Olyhalle

Und gleich noch ein Dino, nämlich der mit dem englischen Reibeisen: Joe Cocker, 68 Jahre alt, aus Sheffield. Erstes Album: 1969. Karten von 48,25 bis 64,35 Euro.

Zucchero, 24. Mai, Olyhalle

Gegenüber den Herren oben mit 57 ein Jungspund: Der Italiener wird beweisen, dass er viel mehr ist als nur Senza una donna. Das Debütalbum erschien 1983, Karten von 47,70 bis 64,95 Euro.

Depeche Mode, 1. Juni, Olystadion

Seit 1980 gibt es die Elektronik-Pop-Pioniere von Depeche Mode rund um Sänger Dave Gahan. Und sie sind wieder voll mit dabei. Karten von 65,60 bis 82,95 Euro.

Pink, 18. / 19. Mai, Olyhalle

Powerfrau aus Pennsylvania: Pink (32) ist die Ikone aller, die schlimme Zeiten nicht unterkriegen können. Für den 19. gibt’s Tickets zu 99 Euro.

Eros Ramazzotti, 5. / 6. April, Olyhalle

Der italienische Dauerbrenner (49) mit Liebe zu München wird gleich zwei Mal hier sein: am 5. (64,80 – 76,30 Euro) und 6. April (56,75 – 76,30 Euro).

Robbie Williams, 7. August, Olystadion

Er kann machen, was er will: Robbie wird das Stadion natürlich vollmachen – und die Fans voll glücklich. Karten gibt’s von 66 bis 126 Euro.

Alicia Keys, 16. Juni, Olyhalle

Die 31-jährige New Yorkerin ist nicht nur als Musikerin und Produzentin, sondern auch als Schauspielerin erfolgreich. Karten: 66,90 bis 89,90 Euro.

Weitere Highlights

Paul Kalkbrenner:

Der DJ nicht auf dem Königsplatz, sondern am 21.2. in der Oly­halle. Karten von 43,90 bis 46,10 Euro.

Justin Bieber:

Die jungen und sehr jungen Semester kommen am 28. März in der Olyhalle auf ihre Kosten. Zu Preisen von 69,30 bis 103,90 Euro.

Abba – The Show 2013:

Die Revival-Show über die Pop-Götter aus Schweden ist am 22. Februar in der Olyhalle zu Gast (46,90 bis 60,90 Euro).

Chris de Burgh:

Bei uns hat der irische Barde Chris de Burgh viele Fans. Die sollten am 9. April in die Olyhalle kommen und vorher zwischen 28 und 79,75 Euro zahlen.

M. Bieber

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Fantastischen Vier in der Oly-Halle: Mit fantastischen Grüßen
München - Wer das Wort „fantastisch“ im Namen führt und auszieht, sein Best-of unters Volk zu bringen, der hängt die Messlatte hoch. Die Fantastischen Vier erfüllen den …
Die Fantastischen Vier in der Oly-Halle: Mit fantastischen Grüßen
Im Reich von Mode und Magie
Zürich - Spätestens seit dem Terroristen-Epos „Carlos“ ist der französische Filmemacher Olivier Assayas auch deutschen Kinofans ein Begriff. Sein preisgekröntes Drama …
Im Reich von Mode und Magie
Mordmotor mit Unwucht
Andreas Kriegenburg inszenierte William Shakespeares „Macbeth“ fürs Münchner Residenztheater
Mordmotor mit Unwucht
Hansi Kraus im Interview: „Wurde von meiner Familie betrogen“
München - Hansi Kraus ist der ewige Lausbub - auch, weil er diesen in Ludwig Thomas Lausbubengeschichten verkörpert. Im Interview spricht Kraus auch über die …
Hansi Kraus im Interview: „Wurde von meiner Familie betrogen“

Kommentare